Mitgliederzahl steigt rasch

Martin Schrüfer,

ROM Technik wird 100. Mitglied bei den Aachen Building Experts

Die ROM Technik GmbH & Co. KG, ein deutschlandweit führendes Unternehmen für das Planen, Bauen und Instandhalten von Technischer Gebäudeausrüstung (TGA) ist als 100. Mitglied dem Aachen Building Experts e. V. (ABE) beigetreten. Damit hat das überregionale Kompetenznetzwerk für innovatives Bauen entlang der gesamten Wertschöpfungskette Bau die Zahl seiner Mitglieder in den ersten drei Jahren seines Bestehens bereits verdreifacht.

Das Foto zeigt Dipl.-Ing. Jürgen Sautter, Geschäftsführer ROM Technik. © ROM Technik

Dipl.-Ing. Jürgen Sautter, Geschäftsführer der ROM Technik, war 2019 Referent zum Thema „Smart Buildings - Veränderungen in der TGA-Branche“ bei derSmart Building Convention, die jährlich von ABE veranstaltet wird. „Ich war beeindruckt von der Qualität der Konferenz und von der Dynamik des Netzwerkes“, so Sautter, der u. a. auch Vorstandsvorsitzender des Industrieverbands Technische Gebäudeausrüstung Baden-Württemberg e.V. (ITGA) ist. „Die Smart Building Convention ist für uns ein idealer Ort, um mit Partnern und Kunden ein Stück weit in die Zukunft zu schauen“, so Sautter.

Dynamische Entwicklung des Kompetenznetzwerkes für innovatives Bauen

Seit seiner Gründung im August 2016 entwickelte sich der ABE sehr dynamisch und erfährt zunehmend auch überregionale Aufmerksamkeit durch die Initiierung und Organisation neuer Angebote. Der ABE_Award, der jährlich besonders innovative Start-ups und PropTechs für die Bau- und Immobilienbranche auszeichnet (Baugewerbe Unternehmermagazin berichtete), der neue ganzheitliche Studiengang „Smart Building Engineering“ an der FH Aachen, spezifische Fachveranstaltungen und die einzigartige Bau-Karrieremesse „meet BAU“ bilden nur Beispiele. 

Anzeige

„Der ABE ermöglicht eine gezielte Erweiterung des persönlichen Netzwerks innerhalb und außerhalb der eigenen Branche“, so ABE-Geschäftsführer Goar T. Werner. „Die letzten Beitritte - der Marktführer im Bereich Elektroinstallation, Busch-Jaeger, das Büro HPP Architekten sowie die alle TGA-Gewerke bundesweit abbildende Calvias-Gruppe - zeigen eine Entwicklung zu mehr überregionalen Mitgliedern, ganz im Sinne unseres Vernetzungsgedankens entlang der ganzen Wertschöpfungskette Bau.“

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

49. VDBUM-Großseminar

Branchentreff im Sauerland

Digitalisierung, innerstädtischer Kompaktbau, Rückbau und Aufbereitung sowie Bahnbau – das waren die Themen des 49. VDBUM-Großseminars, das vom 11. bis 14. Februar 2020 im Sauerland Stern-Hotel in Willingen stattfand.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

BIM

Bausoftwarehersteller Nevaris lädt ein zur Roadshow

Mit der Roadshow „Business-Lounge“ startet die Nevaris Bausoftware GmbH im Mai eine eigene Veranstaltungsreihe, die sich vorrangig an Entscheider der Baubranche richtet. Im Fokus stehen IT-Lösungen, mit denen Prozesse etwa in der Buchhaltung, in der...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Tagungsreihe

WU-Bauwerke aus Beton

Das InformationsZentrum Beton führt im Frühjahr eine Fachtagungsreihe zum Thema "WU-Bauwerke aus Beton - Theorie und Praxis nach neuer Richtlinie" durch. Die Fachtagung macht Station in Halle/S., Hannover, Rostock und Oldenburg.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite