Veranstaltungen

Susanne Frank,

Erstmals europäischer Gemeinschaftstand auf der bauma CONEXPO AFRICA

Derzeit findet zum dritten Mal die bauma CONEXPO AFRICA statt: Erstmals präsentiert sich dabei ein europäischer Gemeinschaftsstand mit elf Teilnehmern. Unter den Neuzugängen als Aussteller sind die Firmen Caterpillar, Epiroc, Iveco, Schwing/Stetter und Tata. Mehr als 450 Aussteller präsentieren ihre Produkte und Innovationen.

Die bauma CONEXPO AFRICA findet vom 13. bis 16. März 2018 im Johannesburg Expo Centre statt.
Die bauma CONEXPO AFRICA findet vom 13. bis 16. März im Johannesburg Expo Centre statt. Zum ersten Mal dabei: Ein europäischer Pavillon mit elf Ausstellern.

Die bauma CONEXPO AFRICA findet vom 13. bis 16. März 2018 im Johannesburg Expo Centre statt. Nach einer Periode mit überdurchschnittlich hohen Steigerungsraten durchlief die Wirtschaft in der Subsahara-Region in den letzten zwei Jahren eine schwierigere Phase. Doch die fortschreitende Urbanisierung, die zunehmende Industrialisierung sowie der Ausbau der Infrastruktur im Subsahara-Raum bieten ein hohes Investitionspotenzial für die Branche.

Viele Neuzugänge

„Angesichts der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen ist das Interesse an der bauma CONEXPO AFRICA zufriedenstellend“, sagt Stefan Rummel, Geschäftsführer der Messe München. Er zeigt sich erfreut „über die Zahl und die Qualität der Neuzugänge“. Erstmals mit einem Stand auf der Messe vertreten sind die Aussteller Acrow Misr, Caterpillar, Deutz Dieselpower, Epiroc, Hidromek, Iveco, Kimera, Mahindra, Mait, Motul, Preform, Schwing/Stetter, SEW-Eurodrive, Sinotruk, Tata und Weir Minerals.

Europäischer Pavilion

Anzeige

Acht Länder beziehungsweise Regionen präsentieren sich mit Gemeinschaftsständen vor Ort und nutzen so die Vorteile einer zentralen Organisation. Zum ersten Mal gibt es auf der bauma CONEXPO AFRICA einen europäischen Pavillon. Er umfasst elf Aussteller aus Deutschland, Finnland, Großbritannien, Italien, Russland und Spanien. Neu dabei sind auch Gemeinschaftsstände aus Indien, Polen und Singapur. Österreich ist nach 2013 jetzt wieder mit einer Gemeinschaftsbeteiligung vertreten. Den größten Pavillon hat China mit 89 Ausstellern.

Die Veranstalter, BC Expo South Africa, Messe München und der nordamerikanische Herstellerverband AEM (Association of Equipment Manufacturers), zählen mittlerweile rund 450 Aussteller. Darunter befinden sich zahlreiche Branchengrößen wie Bauer, Bell Equipment, Doka, ITR Africa, Putzmeister,  pPan Mixers South Africa, Shantui und Vermeer.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

IT am Bau

Impulstage bei BRZ: wie geht Digitalisierung?

BRZ veranstaltet im September neun Infoveranstaltungen in ganz Deutschland, auf denen Bauunternehmer berichten, wie sie den Weg in die Digitalisierung gegangen sind. Die Erfolgsbeispiele aus der Baupraxis sollen Anregungen für die eigene digitale...

mehr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite