Stockstadt am Rhein lockt

Martin Schrüfer,

Coreum Praxistage mit über 50 Herstellern und Unternehmen

Die neueste Maschinentechnik, Anbaugeräte und Technologien entdecken, sich beraten lassen, selbst testen und netzwerken. Unter diesem Motto finden im Oktober wieder die Coreum Praxistage statt.

© Coreum

Die Coreum Praxistage finden zum vierten Mal statt. Zweimal im Jahr laden über 50 namhafte Hersteller und Dienstleister – kurz die Coreum Partner – Fachbesucher ein, um sich auf 80.000 m² zu informieren und auszutauschen. Dabei geht es nicht nur um den einzelnen Bagger, Radlader oder ein Anbaugerät. Im Coreum werden ganze Arbeitsprozesse und die dazugehörigen Dienstleistungen, Technologien und Produkte präsentiert. Es geht um effiziente Lösungen für die täglichen und besonderen Herausforderungen auf der Baustelle. Und an diesen Tagen darf das Fachpublikum vor allem eins: selbst Hand anlegen und testen. „Auf den Coreum Praxistagen sind unsere Partner vor Ort und nehmen sich viel Zeit für die Gäste, um diese zu beraten und ihre Produkte testen zu lassen. Das ganze Gelände erwacht zum Leben. Hier hat der Fahrer die Möglichkeit, sich unter Anleitung unserer Anwendungsberater in den zahlreichen Demobaustellen auszutoben während zum Beispiel seine Kollegen mit einem Verkäufer fachsimpeln. Diese Veranstaltung liegt uns sehr an Herzen und wir sind glücklich, dass wir die Praxistage in einem Jahr mit so vielen abgesagten Messen und Veranstaltungen im Oktober durchführen können“, freut sich Björn Hickmann, Geschäftsführer der Coreum GmbH.

Anzeige

An allen drei Tagen wird es moderierte Vorführungen in den Demobaustellen geben. Hier wird unter anderem gezeigt, wie ein Bagger als Trägergerät mit Schnellwechselsystem und passendem Anbaugerät in verschiedenen Bereichen effizient eingesetzt werden kann. Es werden Lösungen rund um das Thema Bodenaufbereitung auf der Baustelle gezeigt oder wie digitale Helfer in der Kabine den Fahrer unterstützen. Außerdem stellen unsere Partner neue Produkte, Anbautechniken und Technologien vor, die erst kürzlich auf dem Markt erschienen sind.

Auch die Sonderausstellung der Expo „Abbruch und mineralisches Recycling“, die den ganzen September im Coreum stattfindet, wird zu den Coreum Praxistagen noch stehen. In der Expo-Halle sowie auf der Demobaustelle Abbruch werden Lösungen gezeigt, die die Vorgaben der im Sommer 2023 in Kraft tretenden Mantelverordnung für Ersatzbaustoffe und Bodenschutz der Bundesregierung – welche die Verwertung der mineralischen Abfälle reguliert – erfüllen werden.

Neben den Vorführungen wird es auch Führungen über das Gelände geben, um das Coreum und seine Partner besser kennenzulernen. Selbstverständlich ist auch für Verpflegung gesorgt, denn das Coreum verfügt über ein hauseigenes Catering.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite