Kontrollierter Datenaustausch zwischen Trailer und Truck

Kai Ingmar Link,

Schmitz Cargobull und Rio in Kooperation

Schmitz Cargobull und Rio haben es sich zur Aufgabe gemacht, die digitale Kommunikation von Trailer und Zugmaschine weiterzuentwickeln. Die Kooperation mit Rio macht sowohl das Weiterleiten von Schmitz-Cargobull-Trailer-Daten in das Rio-Portal als auch den Import von Truck-Telematikdaten. Das geschieht via Anbindung an das Schmitz-Cargobull-TrailerConnect-Data-Management-Center.

Schmitz Cargobull und Rio haben es sich zur Aufgabe gemacht, die digitale Kommunikation von Trailer und Zugmaschine weiterzuentwickeln. © Schmitz Cargobull

„Unsere Partnerschaft ermöglicht es Transportunternehmen, auf ein umfangreiches Set von Truck- und Trailerdaten in Echtzeitdaten und an einem Ort zuzugreifen. Dadurch können Disponenten Touren einfacher disponieren und Flottenmanager Service-Aufenthalte besser koordinieren“, sagt Matthias Cordes, Head of Product Management Telematics.
Die Integration ermöglicht einen klaren, detaillierten Blick über die wichtigen Truck- und Trailerdaten. Und das auf einer Plattform, ohne zusätzliche Hardware. So werden Rio-Truck- und Schmitz-Cargobull-Trailer-Daten in Echtzeit angezeigt. Dazu noch eine umfassende Flotten- und Kartenübersicht. „Die Schnittstelle von Rio zu Schmitz-Cargobull-TrailerConnect ist einer von vielen wichtigen Schritten, um Logistikprozesse weiter zu vereinfachen. Damit kommen wir einem einheitlichen und übersichtlichen Ökosystem für Spediteure immer näher und bauen die Datensilos vergangener Tage Stück für Stück ab“, sagt Jan Kaumanns, CEO von Rio.

Anzeige

Flottenmanager sind in der Lage, im TrailerConnect-Portal die Telematikdaten von Lkw und Trailer unkompliziert an einem Ort einzusehen. Das erleichtert die Disposition, die Routenoptimierung, die Verwaltung von Zeitplänen sowie der Verbesserung der Gesamteffizienz der Flotte. Gleichzeitg hilft diese Technologie, die Betriebskosten zu senken.

Vorteile dank kombinierter Telematiken
Wartungswarnungen in Echtzeit helfen während der Planung von Reparatur- sowie Wartungsarbeiten und tragen dazu bei, Pannen und Ausfallzeiten zu reduzieren. Bereits 2018 stattete Schmitz Cargobull unter dem Motto "100 % Smart" alle Sattelkoffer und Sattelcurtainsider mit dem TrailerConnect-Telematiksystem aus. Und zwar serienmäßig Mit der schnellen Verfügbarkeit der Trailertelematikdaten treibt Schmitz Cargobull auf diesem Weg die digitale Transformation der Branche weiter voran und schafft die Basis für die optimale Steuerung einer vernetzten und integrierten Logistikkette. Das sorgt für mehr Effizienz und niedrigere "Total Cost of Ownership (TCO)". Sollte ein Kunde ein Drittsystem nutzen, hat er die Möglichkeit, über das TrailerConnect Data Management Center (DMC), das in das TrailerConnect-Portal eingebunden ist, die Daten sicher an Transport Management Systeme (TMS) oder auch Real Time Visibility Plattformen (RTVP) und andere zu übermitteln. Die Zahl der Partner, die die Schnittstellenanbindung über das TrailerConnect Data Management Center nutzen, wachse stetig, heißt es seitens Schmitz Cargobull.

Die Traton Group bietet seit 2016 mit ihrer Digitalmarke RIO eine offene, Cloud-basierte Lösung für das gesamte Transport- und Logistik-Ökosystem an. Ziel ist es, mit Hilfe der digitalen Services von RIO und Partnern alle Beteiligten der Lieferkette zu vernetzen. Das Produktportfolio umfasst Lösungen für die Logistik- und Transportbranche aus den Bereichen Telematik, Transportmanagement und Fahrerkommunikation. Die Traton Group ist eine Tochtergesellschaft von Volkswagen und gehört mit ihren Marken Scania, MAN, Navistar und Volkswagen Truck & Bus zu den weltweit führenden Nutzfahrzeugherstellern.

Anzeige
Jetzt Newsletter abonnieren

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite