Angebot an Aufbauten erweitert

Marvin Meyke,

Elektrotransporter von Tropos Motors Europe: Neue Kipperaufbauten

Tropos Motors Europe erweitert sein Angebot an Aufbauten für seine kompakten Tropos-Able-Elektrotransporter. Jüngster Neuzugang im Sortiment des Elektronutzfahrzeugherstellers sind Kipperaufbauten. Erhältlich als Heck- und als Drei-Seiten-Kipper eignen sich diese für den Einsatz zum Beispiel in Bauhöfen, im Facility Management und im Garten- und Landschaftsbau.

© Tropos Motors Europe

Im Handwerk, auf Bauhöfen, im Facility Management oder im Garten- und Landschaftsbau: Unternehmen setzen immer mehr auf Elektronutzfahrzeuge, um Kohlenstoffdioxid-Emissionen zu sparen, die Lärm- und Geruchsbelästigung zu reduzieren und die Betriebskosten zu senken. Die eingesetzten Fahrzeuge müssen dabei hohe Anforderungen an Funktionalität, Qualität und Sicherheit entsprechen.

Elektrotransporter mit bis zu 260 Kilometer Reichweite

Die neuen Kipper für die Tropos-Able-Modelle sind nun sowohl als Heck- als auch als Drei-Seiten-Kipper zu Listenpreisen ab 4.300 Euro netto erhältlich. Die Nutzlast liegt je nach Version und Fahrzeugmodell zwischen 375 und 610 kg. Bei einer Innenhöhe von 35 Zentimetern messen beide Kippervarianten 2,30 Meter in der Länge und 1,40 Meter in der Breite. Versenkte Zurrösen für die Ladungssicherung und der Kabinenschutz gehören zur Serienausstattung der neuen Aufbauten. Die eigens entwickelte Bodenkonstruktion sichert eine hohe Tragfähigkeit. Ausgestattet sind die Kipper mit einem bewährten elektrohydraulischen Zylinder.

Anzeige

Die technischen Leistungsdaten des Tropos Able bleiben auch mit den neuen Aufbaumöglichkeiten unverändert. Die Elektrotransporter verfügen laut Unternehmensangaben über Reichweiten von bis zu 260 km und fahren vollständig emissionsfrei. Mit ihren 1,40 Meter Breite können die kompakten Elektronutzfahrzeuge problemlos schmale Wege befahren. Durch ihren kurzen Radstand und kleinen Wendekreis sind sie zudem auch für Einsätze auf beengtem Raum geeignet.

„Meilenstein für die Marke“

„Wir erweitern kontinuierlich unser Angebot und suchen passende Lösungen für die Anforderungen möglichst vieler Branchen und Bereiche. Die Kipper sind ein weiterer und wichtiger Meilenstein für unsere junge Marke. Gerade der Dreiseitenkipper ist in der Branche ein sehr gefragter Aufbau, weshalb es für uns ein besonderes Highlight ist, zum Marktstart gleich beide Kipperversionen anbieten zu können, um den jeweiligen Bedarf optimal zu bedienen“, sagt Markus Schrick, Geschäftsführer von Tropos Motors Europe.

Dieser Beitrag erschien in Ausgabe 12/2021.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Transporter

Neue Highend-Ausstattungslinie des MAN TGE

Die neue Ausstattungslinie des MAN TGE soll mit sportlichem Design überzeugen und ist ab sofort europaweit bestellbar. Entwickelt und umgesetzt wird der MAN TGE Individual Lion S im neuen Produktionsstandort von MAN Individual im polnischen Sady.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite