Transporter

IAA Nutzfahrzeuge: Der "Kleine" von MAN

Mit dem „Kleinen“ – dem MAN TGE – bietet MAN ein leichtes Nutzfahrzeug an, zum Beispiel als geschlossener Kastenwagen oder verglaster Kombi. Der Einstieg in den MAN TGE beginnt bei 3,0 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht – das obere Ende liegt bei 5,5 Tonnen. Weitere 3,5 Tonnen lassen sich mittels Anhängerkupplung bewegen.

Den MAN TGE gibt es als geschlossenen Kastenwagen oder als verglasten Kombi mit maximal 5,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht. © MAN Truck & Bus

Der TGE lässt sich auch mit einer Vielzahl an Aufbauten ab „Werk“ ordern. Der Nutzfahrzeughersteller positioniert sich insgesamt auf der IAA 2018 als Full-Range-Anbieter und präsentiert Fahrzeuge von 3,0 bis 44 Tonnen. MAN Truck & Bus ist außerdem aktiv in einem Forschungsprojekt und war einer der Partner, der ein „aFAS" mit entwickelte. Die Abkürzung steht für „automatisch fahrerlos fahrendes Absicherungsfahrzeug für Arbeitsstellen auf Bundesautobahnen". Es handelt sich dabei um einen Prototyp eines Absicherungsfahrzeugs, das vollautomatisiert und fahrerlos den mobilen Baustellen auf dem Seitenstreifen folgen kann und das Baustellenpersonal gegen den fließenden Verkehr absichert.

Halle 12, Stand B14

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Transporter

Elektromobilität im Praxiseinsatz

Städtische Fahrverbote drohen. In der City soll es sauberer zugehen. Daher verabschieden sich immer mehr Handwerksbetriebe, Unternehmen und Kommunen von ihren alten Dieselflotten und setzen auf E-Nutzfahrzeuge, auch auf dem Bau.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite