Hauptsponsor einer Extremsportserie

Marvin Meyke,

Ford wird neuer Mobilitätspartner von Stihl Timbersports

Ford ist als Mobilitätspartner von Stihl Timbersports und Hauptsponsor der internationalen Wettkampfserie im Sportholzfällen sowie der deutschen, österreichischen und schweizerischen Landesserien eingestiegen.

© Ford-Werke

Stihl Timbersports ist eine internationale Wettkampfserie im Sportholzfällen. Ford unterstützt die Wettkämpfe mit dem Ford Ranger und Ford Transit. Ford stellt für die nationalen Serien in Deutschland, Österreich und der Schweiz, aber auch für die internationale Serie insgesamt sechs Ford Ranger Raptor und einen Ford Transit Trail zur Verfügung, die hauptsächlich als Transportfahrzeuge bei den Wettkämpfen eingesetzt werden. "Wir freuen uns sehr darauf, den Ranger und den Transit Trail bei unseren Veranstaltungen als Produktions- und Ausstellungsfahrzeug zu nutzen", sagt Christin Rathke, Managerin Stihl Timbersports Deutschland. "Besonders der Ranger Raptor wird uns nicht nur beim Transport unseres Equipments helfen, sondern auch bei den Events ein absoluter Hingucker für unsere Fans sein!"

Deutsche Meisterschaft der Sportholzfäller
Die Erstauflage des Ford Transit Cups am 12. und 13. Juni markiert den Auftakt der Saison in Deutschland, gefolgt von dem Ford Ranger Cup am 17. und 18. Juli 2021 in Mellrichstadt (Bayern), als zweitem Qualifikationswettkampf zur Deutschen Meisterschaft. Das Finale findet am 21. August 2021 in Gelsenkirchen statt.

Anzeige

"Wir freuen uns, als Mobilitätspartner Stihl Timbersports zu unterstützen und Namensgeber der zwei Qualifikationswettbewerbe für die Deutsche Meisterschaft sein zu dürfen", sagt Hans Jörg Klein, stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Ford-Werke GmbH und Geschäftsführer Marketing und Verkauf. "Ich bin stolz darauf, dass wir mit unserem Ford Transit und insbesondere dem Ford Ranger, der in Deutschland einen Marktanteil von über 30 Prozent hat, die Athleten bei ihren Wettkämpfen unterstützen können."

Die European Trophy 2021 wird am 31. Juli in München ausgetragen. Die europäische Qualifikation für die World Trophy 2022 folgt voraussichtlich im September. Das große internationale Saisonfinale steigt dann am 2. Oktober erneut in München. Bei der Weltmeisterschaft kämpfen die besten Sportholzfäller der Welt um die Timbersports-Krone 2021 in der Einzelwertung. Hierzu qualifizieren sich nur die nationalen Meister aus den vier Überseenation Australien, Neuseeland, Kanada und USA sowie die acht besten nationalen Meister aus Europa.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Transit

Allrounder in neuem Gewand

Ford erweitert seine Transit-Baureihe: Das neue Modell mit einem zulässigen Gesamtgewicht von bis zu fünf Tonnen kommt als Kastenwagen sowie als Fahrgestell mit Einzel- oder Doppelkabine auf den Markt.

mehr...

Exklusiv-Interview

Pilotprojekt für bessere Luft

Auf der IAA Nutzfahrzeuge präsentierte Ford sein neuestes Plug-in Hybrid-Modell. Mark Harvey, Geschäftsführer der Ford-Tochter Commercial Vehicle Mobility Solutions, erläutert die Fakten zum Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit Transport for London.

mehr...

Transporter

Ein japanischer Allrounder

Mit dem Nissan NV300 Combi, der seit Mai 2021 europaweit erhältlich ist, ­möchte der japanische Automobilhersteller noch mehr Annehmlichkeiten ins Nutzfahrzeugsegment bringen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite