Aus Baugewerbe Unternehmermagazin 11\19

Martin Schrüfer,

Auf der Messe gesehen

Kässbohrer hat auf der diesjährigen Nufam drei neue Fahrzeuge vorgestellt.

Leichtester ADR in der EU: Der kippbare Siloauflieger K.SSK 60 ADR mit 60 Kubikmeter wurde auf der Nufam vorgestellt. © Kässbohrer

Während der Nufam 2019 konnten Fachinteressierte die Neuvorstellungen von Kässbohrer unter die Lupe nehmen. Das Unternehmen hatte den leichten kippbaren Siloauflieger K.SSK 60 ADR mitgebracht, den Tieflader K.SLL B 2 speziell für den Transport von Landmaschinen sowie den robusten Zweiachsen-Kipper aus Stahl K.SKS B.

Kässbohrer, laut eigenen Angaben Spitzenreiter im Segment der kippbaren Siloauflieger, erfüllt mit dem K.SSK ADR die Anforderungen der Schüttguttransporte. Als Ergebnis seines „Enginuity“-Mottos wurde der K.SSK 60 ADR so konzipiert, dass er seine Aufgaben effizient erfüllt und ohne Beeinträchtigungen eine maximale Belastung zulässt.

Tieflader für den Transport von großen und schweren Landmaschinen: K.SSL B 2. © Kässbohrer

Landmaschinen-Transport
Der ausziehbare Tieflader K.SLL B 2 mit zwei Achsen ist mit starkem Zentralfahrgestell und robuster Bauweise geeignet für den Transport von Landmaschinen mit hohen Rädern oder Paletten. Mit einer Beckenlänge von 6.600 Millimeter und einer Königszapfen-Kapazität bis 18 Tonnen nimmt der Tief lader großes Gerät mit. Ausgestattet mit hydraulisch gelenkten Achsen bietet er maximale Manövrierfähigkeit auch unter harten Bedingungen und in engen Kurven.

Mit einer einzigartigen Lastverteilungsleistung kann der K.SKS 26 Tonnen Nutzlast mit nur Neun-Tonnen-Achsen transportieren – eine Tonne mehr als herkömmliche zweiachsige Kipperauflieger. Diese Funktion erhöht die Lebensdauer der Achsen, indem die Last durch den Königszapfen verteilt wird. Mulde und Fahrgestellintegration wurden verbessert, Vibrationen und Geräusche verringert. Die integrierte Struktur reduziert Rückwärtsbewegungen an Kippwellen- und Hydraulikzylinderverbindungen, auch bei Querkräften an Schweißzonen, und sorgt für eine verlängerte Lebensdauer.

Anzeige
Robuster Zweiachsenkipper aus Stahl: K.SKS B. © Kässbohrer

Der Kipper aus Stahl K.SKS B verhindert das Anhaften von Schüttgut an der Karosserie und sorgt für eine schnelle Entladung durch die „V“-Form des Bodens in Kombination mit einer speziellen, gebogenen Ausführung an den Seitenwänden, die zu einem effizienteren Materialfluss führt.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Messeauftritt

Goldhofer auf der Conexpo

Besucher der größten Baumaschinenmesse auf dem amerikanischen Kontinent finden vom 10. bis 14. März 2020 auf dem Goldhofer-Stand eine Reihe an Transportlösungen, mit denen sie überdimensionale und schwerste Lasten einfacher, flexibler und vor allem...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite