Anhänger

Marvin Meyke,

Neue Tandemdreiseitenkipper von Zandt cargo

Die Tandemdreiseitenkipper TAT-K 110 und TAT-K 140 Zandt cargo eignen sich für vielfältige Einsatzgebiete. Technische Pluspunkte der verbesserten Austattung sind der stabile Kipprahmen, die Ladungssicherung und die praktische Überfahrlösung. 

© Zandt cargo

Kippbrücke: belastbar und korrosionsgeschützt
Die Kipperbrücke wird aus einer einzigen Tafel Feinkornstahl hergestellt, was hohe Stabilität bei gleichzeitiger Verwindungssteifigkeit garantiert. Vorteil: das bündige Material bleibt nicht kleben und rutscht stets gut ab. Die kompletten Unterzüge in Längs- und Querrichtung sind bereits in der Serie vollständig durchgeschweißt. Dies sichert einen dauerhaften Korrosionsschutz des Unterbodens. Die engen Trägerabstände sind für hohe Punktlasten ausgelegt. Die Ladungssicherung punktet mit fünf Paar 5to Zurrpunkten und mit zwei Paar 8to Zurrpunkten, die im Kipperboden versenkt sind. Damit können sowohl Baumaschinen als auch Europaletten praxisgerecht gesichert werden. Sämtliche Hydraulikleitungen und der fünfstufige Kippzylinder mit einem Gusskardanring befinden sich gut geschützt, aber frei zugänglich für Wartungsarbeiten, im verwindungssteifen Fahrgestellrahmen. Die Kipperbrücke wird auf durchgängigen Rechteckrohren im Chassis gelagert und bildet eine Einheit für einen sicheren Kippzyklus.

Zugdeichsel: Freiraum im Einsatz
Eine stufenlos höhenverstellbar Zugdeichsel ist auf unterschiedliche Kupplungshöhen der Zugfahrzeuge einstellbar. Eine optimale Höhenpositionierung zur Entlastung der Vorderachse und der Stützlast zum Zugfahrzeug bewirkt ein leichtzügiges Fahrverhalten. Ein großer Rangierraum für den Lenkeinschlag wird auch durch die querliegende Höhenverstellung der Zugdeichsel erreicht. Ein weiteres Plus ist die überklappbare Stirnwand zur Ladeflächenverlängerung oder zum direkten Überfahren auf den LKW. Mit wenigen Handgriffen ist die Überklappstirnwand dafür vorbereitet und kann im Ein-Mann-Betrieb bedient werden.

Anzeige

Für den abgesicherten Kippbetrieb sorgt ein Kippbegrenzungsventil. Die beidseitigen Abstellstützen sind sowohl beim Kippen als auch beim Ladevorgang über die Alurampen für einen stabilen Stand ausgelegt. In einem absperrbaren Rampenschacht sind die Alurampen aufbewahrt. Die Bewegung erfolgt auf Kunststoffrädern, sodass der Schubkraftaufwand minimal ist. Für Zandt cargo ist es laut Unternehmensangaben selbstverständlich, dass nur hochwertige Achsfahrwerke, Markenreifen und Bremssysteme verwendet werden. Das multifunktionale Beleuchtungssystem in 12V-24V LED-Ausführung ermöglicht neben Lkw-Einsatz auch optionale Traktorverwendung.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Trailer

Schweres transportieren, aber flexibel bleiben

Zur bauma präsentierte der Anhänger- und Fahrzeugaufbauten-Hersteller Humbaur den neuen Überfahr-Tieflader HBTZ Tridem. Markus Wiedemann, Vertriebsleiter Schwerlast/Kofferaufbauten erklärt im Gespräch mit Baugewerbe Unternehmermagazin, was diesen zu...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite