Sondermodell des Anhängers

Martin Schrüfer,

Mit der E-Pumpe Bäume, Sträucher und Maschinen transportieren

Der Humbaur HTK 3000.31 E-Pumpe mit Stahlgitteraufsatz und Alu-Auffahrrampen ist laut Hersteller ideal für den GaLaBau. Als Sondermodell Black Edition macht er zudem auch noch optisch einiges her. 

© Humbaur

Der HTK 3000.31 E-Pumpe ist ein unverwüstlicher und flexibler Anhänger. Der Dreiseitenkipper ist ideal für Schüttguter wie Steine, Kies und Sand. In Verbindung mit dem Stahlgitterausatz kann er auch eine Menge Schnittgut aufnehmen. Und der Clou: mit den Alu-Auffahrrampen können auch Minibagger und weitere Maschinen sicher transportiert werden.

Der HTK 3000.31 ist fester Bestandteil des Anhängerprogramms von Humbaur. Besonders schick wird er in der aktuell verfügbaren Black Edition (limitierte Auflage). Mit den schwarz gepulverten Bordwänden und den schwarzen Radkappen ist er ein Blickfang auf der Straße. Aber auch die Radstoßdämpfer (100 km/h-Zulassung) und die Teleskopkurbelstützen zeichnen das Sondermodell aus. Der Clou: der Stahlgitteraufsatz und die Alu-Auffahrrampen.

Gerade, wenn es schnell gehen muss, weiß man die integrierte E-Pumpe zu schätzen. Denn die ermöglicht auf Knopfdruck das Abladen der gesamten Ladung. Weiteres Plus: der Anhänger kann in drei Richtungen gekippt werden. Und das ganz ohne Kurbeln und Kraftaufwand. Die praktische E-Pumpe gibt es beim Serienmodell als nützliches Zubehör. Beim Sondermodell Black Edition gibt es sie oben drauf.

Die V-Zugdeichsel ist Tauchbad feuerverzinkt. Ebenso wie das Fahrgestell und die Kippbrücke. Die Kippbrücke ist aus Stahl und aus einem Stück gefertigt. Die Bordwände sind aus eloxiertem Aluminium und können komplett abgenommen werden. So ist auch eine Beladung mit dem Stapler möglich. Die hintere Klappe ist pendelbar – besonders geschickt beim Abkippen nach hinten. Die integrierten Anbinderinge im Brückenboden haben jeweils eine Zugkraft von 800 kg. Und der integrierte Bohlenschacht nimmt die Auffahrrampen auf, sodass diese immer mit an Bord sind.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Nutzfahrzeuge

Krampe patentiert Schubboden-Kippsattel

Der Krampe SKS mit integriertem Schubboden eignet sich unter anderem besonders für Schütt- und Stückgüter und  anhaftende Ladegüter in problematischen Abladesituationen. Jetzt hat das deutsche Patent- und Markenamt dem Fahrzeugbauer Krampe das...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anhänger

EU-Typgenehmigung für Krampe-Anhänger

Ab sofort werden grundsätzlich alle Krampe Tandem-Anhänger und ab Januar auch alle Tridem-Anhänger mit EU-Typgenehmigung ausgeliefert. Lediglich Sonderbauten oder Fahrzeuge mit einer Zulassung schneller als 40 km/h müssen noch dem TÜV für eine...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Trailer

BAS Group expandiert mit Kässbohrer

BAS Logistics, mit Sitz in Etten-Leur, hat seine Trailer-Flotte um siebzehn Kässbohrer Auflieger erweitert. 15 der neuen Auflieger werden im internationalen Huckepack-Verkehr eingesetzt, die anderen drei im Vertrieb der Tochtergesellschaft...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite