Meiller

Kai Ingmar Link,

Von Trigenius bis Tectris

Meiller stellt dieses Jahr sowohl auf der NordBau als auch auf der Nufam aus. Im Fokus steht die neue Dreiseitenkipper-Generation Trigenius, die Ende 2022 auf der IAA Transportation Premiere feierte.

© Meiller

Sämtliche Dreiseitenkipper, vom zwei- bis zum vierachsigen Fahrzeug, basieren jetzt auf einem modularen Baukasten, weisen ein einheitliches, modernes Design mit Wiedererkennungswert auf und setzen Maßstäbe in Sachen Ergonomie, Bedienung und Effizienz. Außerdem werden vor Ort in Summe ein Abrollkipper ein Absetzkipper, ein Kippsattelanhänger sowie ein Behältertransportanhänger und ein Zentralachsanhänger zu sehen sein. Die Absetzkipper der neuen Generation heißen künftig Tectris und die neuen Abrollkipper Tectrum. Tectris erinnert stark an das puzzleartige Computerspiel Tetris, bei dem Blöcke möglichst ohne Lücken übereinander gestapelt werden müssen. Daran angelehnt symbolisiert Tectris das individuelle und flexible Platzieren von Absetzmulden punktgenau bis in die kleinste Lücke. Tectrum hingegen steht für Stärke und Größe und soll hohe Verlademengen, große Containermaße und das Handling des großen Spektrums an Containertypen implizieren. Auf der Nufam (21. bis 24. September) präsentiert Meiller drei Dreiseitenkipper Trigenius D204, D212 und D316 sowie einen Abrollkipper Tectrum RS21 mit Behältertransportanhänger, einen Absetzkipper Tectris AK10 und einen Kippsattelanhänger MHPS.

Anzeige

dm-arena, Stand D406

Anzeige
Jetzt Newsletter abonnieren

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite