Personalie

Marvin Meyke,

Neuer Geschäftsführer bei Gerhard Rode Rohrleitungsbau

Das Unternehmen Gerhard Rode Rohrleitungsbau aus Münster hat einen neuen Geschäftsführer. Seit August 2020 ergänzt Christian Konst die Leitung des Familienunternehmens.

Gleichzeitig mit dem neuen Geschäftsführer Konst hat Alfred Kuczmik die Funktion des Niederlassungsleiters am Standort Münster übernommen. Kuczmik gehört dem Unternehmen bereits seit 28 Jahren an. 

Unterstützt werden Konst und Kuczmik zukünftig von Matthias Sandhowe, der seit Juli als neuer Kaufmännischer Leiter im Unternehmen tätig ist.

Christian Konst © Gerhard Rode Rohrleitungsbau

Konst, der über rund 30 Jahre Erfahrung im Rohrleitungsbau und in der Rohrsanierung verfügt, hat sich zum Ziel gesetzt, bestehende Geschäftsfelder zu konsolidieren sowie die erreichten hohen Qualitätsstandards zu sichern und weiter ausbauen. "Mit einer gezielten Weiterentwicklung des unternehmerischen Spektrums, insbesondere aber auch mit dem Recruiting junger Fachkräfte möchte ich das Unternehmen für die Zukunft sicher aufstellen", so Konst. Damit will er nicht nur die Attraktivität von Berufsfeldern wie Rohrleitungsbauer und Tiefbauer steigern, sondern gleichzeitig die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens weiter erhöhen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Tiefbau

Kanalsanierung mit Fabekun-System

Bei Sanierungsarbeiten an der Kanalisation in Eitorf haben sich die Gemeindewerke Eitorf aufgrund guter Erfahrungen mit Mehrkomponentenmaterialien wieder für eine Werkstoffkombination entschieden: Zum Einsatz kam das Fabekun-Kanalrohrsystem der...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite