Wabenverfahren eingesetztMit Waben in die Tiefe

In Ingolstadt entsteht auf dem ehemaligen Raffineriegelände der Bayernoil AG ein 60 Hektar großer Technologiepark. Zusätzlich sollen 15 Hektar mit Renaturierungsmaßnahmen gestaltet werden. Doch zuvor muss das Erdreich von Altlasten befreit werden: Hier kamen unter anderem Air-Sparging, Wabenverfahren und Bodenwaschanlage zur Anwendung, wobei die müller Vibrationsramme von thyssenkrupp Infrastructure eine wichtige Rolle spielte.

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.