Arbeitskleidung

Marvin Meyke,

Winterjacke mit Wetterschutz


Die neue Mascot-Winterjacke bietet Sichtbarkeit und Schutz, wenn man sich in verkehrsreicher Umgebung oder in der Nähe von laufenden Maschinen aufhält.


M

it ihrer speziellen Stoffzusammensetzung und der Passform sorgt sie laut Hersteller zudem den ganzen Arbeitstag über für hohen Tragekomfort mit viel Bewegungsfreiheit. Dank zertifiziertem Schutz vor Kälte und Niederschlag sei Winterwetter mit dieser Jacke kein Problem mehr. Mit einer neuen Warnschutz-Winterjacke von Mascot Accelerate Safe kann man sich laut Unternehmensangaben auf zertifizierten Schutz nach dem höchsten Standard für Warnschutzkleidung verlassen. Die Winterjacke ist gemäß Sicherheitsklasse 3 EN ISO 20471 zugelassen, die garantiert, dass der Anwender bei Tageslicht und in der Dunkelheit für seine Umgebung sichtbar ist.


Für kalte Tage geeignet

Stoff, Nähte und Reißverschlüsse der neuen Winterjacke sind wasserdicht. Verschiedene funktionale Details, wie zum Beispiel die Wetterschutzleiste, sorgen dafür, dass kein kalter Wind in die Jacke eindringt. Das weiche isolierende Futter aus Climascot Lightweight Insulation hält den Körper warm und ist gleichzeitig leicht und flexibel. So kann man sich ungehindert in der Jacke bewegen. Die Jacke ist sowohl nach EN 342 als auch nach EN 343 geprüft und zertifiziert, beide Normen prüfen die isolierenden Eigenschaften und die Beständigkeit bei Niederschlag.

Anzeige

Kalte Zugluft im Lendenbereich oder am Nacken ist häufig eine unangenehme Begleiterscheinung, wenn man bei kaltem Wetter im Freien arbeiten muss. Das untere Rückenteil der Winterjacke 19035 kann verlängert werden, was verhindert, dass zum Beispiel beim Arbeiten in kniender oder nach vorne gebeugter Haltung kalte Luft an den Körper gelangt. Wenn das Verlängerungsteil nicht benötigt wird, lässt es sich einfach mit Knöpfen in der Jacke befestigen. Darüber hinaus hat die Jacke einen extra hohen Kragen, der Hals und Nacken vor Zugluft schützt, und elastische Ärmelbündchen sorgen für dichten Sitz am Handgelenk.

Da Wärmeverlust zum großen Teil über den Kopfbereich erfolgt, schützt eine Kapuze zuverlässig vor der Kälte. Eine Kapuze kann allerdings bei Wind schnell einmal verrutschen. Mascot hat diese deshalb mit einem elastischen Stoffeinsatz im Stirnbereich verlängert, ihr Sitz kann mit dem verstellbaren Kordelzug angepasst werden. Wenn die Kapuze nicht benötigt wird, lässt sie sich leicht abnehmen. Die Jacke ist in einer Damen- und in einer Herrenpassform erhältlich.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Artikelsuche

Ohne Ecken und Kanten

Bei der Schalung des neuen Altenpflegeheims der Arbeiterwohlfahrt (AWO) im Südwesten der bayerischen Hauptstadt läuft dank des Schalungs-Know-hows von Doka alles rund. So konnte durch die Beton-Sensortechnologie Concremote doppelt so schnell...

mehr...