Artikelsuche

Martin Schrüfer,

Mewa: Positive Entwicklung bei Textil-Dienstleister

Im Geschäftsjahr 2015 hat die Mewa Gruppe über 600 Mio. Euro Umsatz erzielt. Das Unternehmen wächst im Vergleich zu anderen Anbietern der Branche überdurchschnittlich. Das Unternehmen wäscht fast eine Milliarde Putztücher pro Jahr, bereits Ende 2014 wurde der millionste Arbeitnehmer mit Berufskleidung von Mewa ausgestattet.

Da sich der deutsche und französische Markt gut entwickeln, hat Mewa am saarländischen Standort Saarlouis einen neuen Betrieb gebaut, der im Herbst 2016 an den Start geht. Rund 35 Mio. Euro investiert das Unternehmen im Drei-Länder-Eck. Bereits im letzten Jahr hatte Mewa außerdem neue Umschlagplätze im französischen Remy sowie im tschechischen Prag eröffnet. In Rom wird noch 2016 mit dem Bau eines neuen Umschlagplatzes begonnen, und für 2017 ist der Bau eines neuen Betriebs in Weil im Schönbuch geplant. Parallel werden die Vertriebsaktivitäten ausgebaut und mit Portugal und Rumänien weitere neue Märkte erschlossen.

Mit der Einführung der Berufskleidungslinie „Mewa Dynamic“ im vergangenen Jahr hat Mewa einen Erfolg gelandet. Die Kollektion im Outdoor-Stil wird 2016 um saisonale Artikel sowie Schutzkleidung erweitert.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Artikelsuche

Rolls Royce: MTU-Motoren für JCB-Bagger

Mit dem Auftrag des britischen Baumaschinenherstellers JCB liefert Rolls-Royce erstmals MTU-Motoren für Bagger. Motoren der MTU-Baureihe 1000 der Emissionsstufe EU-Stufe IV und EPA Tier 4f kommen als Antrieb der neuen JCB-Bagger in den Reihen JS...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Artikelsuche

Zeppelin: Neues Geschäftsmodell Fast Rent

Der Zeppelin Konzern erweitert seine Aktivitäten in der Geschäftseinheit Rental und setzt mit Fast Rent auf ein neues Geschäftsmodell. Fast Rent adressiert vorrangig Klein- und Kleinstbetriebe im Bereich Garten- und Landschaftsbau, Bau, Ausbau,...

mehr...