zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Recycling

(Wiederverwertung, Wiederaufbereitung, Rezyklierung)

Schlacke statt Naturstein

Recycelt für den Straßenbau

Die Green Economy ist auf dem Vormarsch. Besonders die Rückführung von Nebenprodukten in die Produktion ist ein wichtiger Aspekt einer nachhaltigen Industrie. Das gilt auch im Straßenbau. Das Hamburger Unternehmen HRV und vertreibt zusammen mit Storimpex wiederaufbereitete Wertstoffe aus der Stahlherstellung für den Straßenbau.

Sieblöffel

Geschüttelt, nicht gerührt

Epiroc hat sein Sortiment an hydraulischen Anbaugeräten durch eine Serie von Sieblöffeln erweitert. Durch die spezielle polygonale Bauweise des Korbs gelingt es, den Siebvorgang zu beschleunigen.

mehr...
Anzeige

Recycling

Früher Autoreifen, jetzt Straßenbelag

Autoreifen gehören auf die Straße? Stimmt schon. Aber seit rund zwei Jahrzehnten finden sie sich auch immer häufiger in der Straße. Möglich wird das durch recycelte Altreifen und Vestenamer, ein Prozesshilfsmittel von Evonik Industries für die Gummi- und Bauindustrie.

mehr...

Verpackung für Baustoffe

Papiersäcke sind effizient und nachhaltig

Ob Zement, Mörtel oder Putz – bei der Verpackung von Baustoffen spielt neben der Effizienz die Nachhaltigkeit des Packmittels eine zunehmend wichtige Rolle. Der Papiersack ist reißfest, umweltfreundlich und eignet sich sogar als Marketinginstrument, argumentiert die Gemeinschaft Papiersackindustrie e. V.

mehr...
Anzeige

Artikelsuche

Xella: Resteverwertung einfach gemacht

Porenbetonreste auf der Baustelle einfach wegwerfen? Auf keinen Fall, denn in den vermeintlichen Abfällen stecken wertvolle Rohstoffe. Ein cleveres Recyclingkonzept ist also ganz im Sinne der Umwelt und des Ressourcenschutzes. Xella bietet daher...

mehr...