Stufe-V-kompatibel

Martin Schrüfer,

Kubota hat zwei neue Raupendumper

Kubota hat sein Angebot an Raupendumpern mit der Markteinführung von zwei neuen, mit der Abgasnorm Stufe-V konformen, Modellen erweitert.

© Kubota

Der KC300HR-5 und der KC300H-5, sind demnach "kompakt und leistungsstark und eignen sich ideal für den schnellen und effizienten Transport von Baumaterial, insbesondere in unwegsamen Gelände".

Beide Modellausführungen haben eine maximale Tragfähigkeit von 2.875 kg. In der H–Ausführung ist die Maschine mit einer hydraulischen drei Seiten kippbaren Lademulde ausgestattet. Die Mulde ist bei diesem Modell max. 55° kippbar. Bei der HR -Version wird der Kippwinkel mit max. 84° angegeben, zusätzlich ist die Mulde mit einer stufenlosen, hydraulischen 180° Drehfunktion (HR – Hydraulik Rotation 90° rechts / 90° links) ausgestattet. Bei dieser Ausführung lässt sich die Drehfunktion gleichzeitig mit dem Auskippen der Mulde betätigen. Hierbei hat der Bediener den großen Vorteil, das Schüttmaterial punkgenau abzuladen, was die Flexibilität der Maschine deutlich erhöht. Die Modelle werden jeweils in einer Standard- und einer Highspec (HI) Version angeboten.

Das Herzstück dieser beiden Modellausführungen ist der wassergekühlte Kubota - Dieselmotor V2403, der die aktuelle europäische Abgasstufe V erfüllt. Der Vierzylinder -Dieselmotor, ermöglicht dem Fahrer in allen Arbeitssituationen ein breites Leistungsspektrum und bei Bedarf eine Fahrgeschwindigkeit von bis zu 11 km/h. Zu den weiteren Konstruktionsmerkmalen gehört ein Kettenfahrwerk. Die Bodenfreiheit beträgt 330 mm.

Anzeige

Neben der Vielseitigkeit und Leistung wurde bei der Entwicklung dieser neuen Raupendumper auch ein besonderer Wert auf den Fahrerkomfort gelegt. Der um 180° drehbare Sitz ermöglicht es dem Fahrer, sich in beide Fahrtrichtungen zu positionieren. Die Joystick-Bedienung und eine digitale Anzeige, die alle wichtigen Motor- und Maschinendaten anzeigt, befinden sich dabei immer im Sichtfeld des Bedieners.

Joachim Stein, Produktmanager bei Kubota Baumaschinen, kommentierte: "Diese beiden Modelle KC3005 sind eine wichtige Ergänzung unseres Raupendumper-Angebots und das Ergebnis jahrelanger Erfahrung und kontinuierlicher Investitionen in die Entwicklung neuer Produkte. Der KC300-5 erfüllt die neuesten europäischen Abgasvorschriften der Stufe V für Dieselmotoren und kombiniert Leistung und Geschwindigkeit mit hoher Flexibilität - und das alles in einem kompakten Design.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Radlader

Mehr Tempo bei der ­Asphaltproduktion

Das Unternehmen Kutter legt laut eigenen Angaben Wert auf Know-How in allen Bereichen mit gut ausgebildetem Personal und einem umfangreichen Maschinen- und Gerätepark. Zu diesem zählt seit Kurzem ein ­Komatsu Radlader WA475-10 von Kuhn Baumaschinen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite