Radlader

Marvin Meyke,

Doosan launcht neue Radlader-Modellreihe

Doosan Infracore Europe hat die neue Radlader-Modellreihe "DL-7" des Unternehmens vorgestellt und damit eine komplette Maschinenbaureihe der neuen Generation mit preisgekrönter Konzeption und kraftvollen Stufe V-konformen Motoren auf den Markt gebracht. Diese Maschinen bieten gesteigerte Produktivität, wirtschaftlicheren Kraftstoffverbrauch und geringere Gesamtbetriebskosten.

© Doosan

In dieser ersten Einführungsphase der DL-7-Modellreihe kommen sieben neue Modelle auf den Markt: DL280-7, DL320-7, DL380-7, DL420-7, DL480-7, DL550-7 sowie DL580-7. 2021 folgen vier weitere Modelle: DL200-7, DL220-7, DL250-7 und DL420CVT-7.

Charlie Park, CEO von Doosan Infracore Europe, dazu: "1989 stellte Doosan seine ersten Radlader vor. In den darauffolgenden 31 Jahren investierte Doosan kontinuierlich, damit wir unsere Position als weltweit führende Marke in der Radlader-Branche beibehalten. In diesem Zeitraum trieben die Techniker von Doosan bei unseren Radlader-Modellen stets weitere Innovationen und Entwicklungen voran. Unsere neuen DL-7-Modelle sind das Ergebnis dieser Bemühungen und wurden von Grund auf völlig neu konzipiert. Wir haben uns die Anforderungen unserer europäischen Kunden angehört und jeden einzelnen Aspekt bei der Maschinenentwicklung unserer bereits vorhandenen Radlader unter diesen Blickwinkeln neu betrachtet, sodass unsere Kunden die Lösungen bekommen, die sie wollen. Die neuen DL-7-Radlader von Doosan sind das Resultat unserer Anstrengungen, und sie werden die Kundenzufriedenheit auf ein neues Niveau heben – mit einem Fahrerkomfort, einem solch sparsamen Kraftstoffverbrauch sowie einer Produktivität und Langlebigkeit, die auf diesem Markt einzigartig sein dürften. Auch durch die in der DL-7-Modellreihe verbauten innovativen Technologien heben sich unsere Maschinen von denen der Konkurrenz ab."

Anzeige

Neue preisgekrönte Konzeption
Vor allem das äußere Erscheinungsbild der Modellreihe wurde von Grund auf neu gestaltet. Diese neue äußere Gestaltung kam bei allen Modellen der DL-7-Serie zum Einsatz und unterstreicht die Einheit der Produktfamilie. Dabei entstand ein dreidimensionaler Effekt mit einer Bezugsform und einem lebendigen und dynamischen Image für die gesamte Modellreihe. Diese Neugestaltung erhielt weltweit bereits große Zustimmung und gewann neben dem IF Design Award 2020 in Deutschland, der zu den drei größten Design-Auszeichnungen weltweit zählt, auch in der Kategorie "Best of the Best" bei den koreanischen PIN UP Design Awards.

Ein Plus an Produktivität und Vielseitigkeit
Neu gestaltete Schaufeln mit bis zu sieben Prozent größerem Volumen und einem maximalen Schaufelvolumen von 2,8 bis 6,4 Kubikmeter der sieben neuen DL-7-Radlader von Doosan gewährleisten einfacheres und schnelleres Beladen, und für eine Vielzahl von Materialtransport-Anwendungen bedeutet das einfach mehr Produktivität. Dazu zählen unter anderem Transport und Anlieferung von Erde, Sand, Zuschlagstoffen oder anderen Materialien in Industrie, Recycling- und Abfallwirtschaft, Bauwesen, Abriss sowie Berg- und Tagebauunternehmen. Doosan bietet zudem eine größere Auswahl an Sonderausrüstungen, die mehr Arbeitsgeräte für unterschiedliche Anwendungen bereitstellen können, womit sich die Produktivität noch weiter steigern lässt.

Der Hubarm mit Z-Kinematik bietet insbesondere bei schweren Materialien große Ausbrechkräfte und Hubleistungen sowie einen großen Ausschüttwinkel, mit denen klebrige Materialien effizient abgeladen werden können. Sind größere Ausschütthöhen und noch mehr Vielseitigkeit nötig, ist wahlweise auch ein langer Hubarm erhältlich. Die DL-7-Lader verfügen zudem über leichtgängige und reaktionsschnelle Hydrauliksysteme und Zusatzhydraulikanschlüsse. Alle neuen DL-7-Radlader besitzen als Serienausrüstung ein drittes Steuerventil mit Haltemodus und einstellbarer Ölmenge, die bei hydraulisch angetriebenen Anbaugeräten einen kontinuierlichen Fluss gewährleistet. Über den Proportionalschalter am Joystick kann der Fahrer Hydraulikanbaugeräte einfach und bequem steuern. Zudem verfügen Doosan Radlader über eine breite Auswahl verschiedener Reifen aller namhaften Hersteller, die sich für einen Großteil an Bedingungen und Anwendungen eignen.

Zusätzlich sind die neuen Radlader mit vielen unterschiedlichen Gegengewichten bestellbar; je nach Einsatzfall sind unter anderem 300, 400 oder 500 Kilogramm erhältlich.

Gute Fahrersicht
Das Fahrerblickfeld hat sich um ein Vielfaches verbessert. Tote Winkel im Kabinenbereich wurden verringert und die Fensterflächen sind im Vergleich zu den Vorgängermodellen der DL-5-Baureihe um 14 % größer. Für mehr Sicherheit sind DL-7 Radlader bei Bedarf auch mit elektrisch verstellbaren Rückspiegeln lieferbar. Auf dem Kabinendach sind LED-Arbeitsscheinwerfer installiert: jeweils vier vorn und am Heck in Serienausrüstung, als Sonderausrüstung bis zu sechs. Die LED-Scheinwerfer auf der Heckhaube verfügen über eine bei Rückwärtsfahrt automatisch eingeschaltete Stroboskopfunktion.

Eine weitere Option ist der Druckluft-Kompressor mit -Behälter. Druckluft-Spiralschlauch und -Pistole sind in der Kabine installiert, für einfache Zugänglichkeit und zur Reinigung der Kabine und Arbeitsutensilien.

Neue Fahrerkabine
Im Innern der Fahrerkabine der DL-7-Radlader wurde der Bedienkomfort mit einem verbesserten Lenksystem und modernsten elektronischen Steuerungen um ein Vielfaches gesteigert. Der Fahrer startet die Maschine mit dem neuen, auch als Diebstahlschutz fungierenden Doosan-Smart-Key-System auf dem Bedienfeld in der Fahrerkabine. Das Smart-Key-System übernimmt ferngesteuerte Türsteuerfunktionen: Ab- und Aufschließen, Öffnen der Türe, Begrüßungslicht, Programmierung auf unterschiedliche Geräte und noch weitere Funktionen. Das Bedienfeld verfügt darüber hinaus über zwei USB-Ports.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Radlader

Neuer Kompakt-Radlader von Schäffer

Der 2445 gehört zu den erfolgreichsten Maschinen im Schäffer-Baumaschinenprogramm. Mit dem 2445 S stellt der Laderspezialist nun das Nachfolgemodell vor, das alle Anforderungen der Abgasstufe V erfüllt.

mehr...
Anzeige

Radlader

Neuer Hyundai-Radlader vorgestellt

Der Hyundai HL975A CVT (Continuously Variable Transmission) ist der erste Hyundai-Radlader, der die Vorteile eines Lastschaltgetriebes und eines hydrostatischen Getriebes in einer Maschine vereint. Der neue Radlader gehört zu den Hyundai-Maschinen...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite