bauma 2019

Atlas Weyhausen mit großen Radladern und sauberen Motoren

Der Baumaschinenhersteller Atlas Weyhausen erweitert seine Modellreihe bei den großen Radladern. Es gibt neue Typenbezeichnungen und zur besseren Unterscheidung werden die Radlader zukünftig in die Größenklassen S, L, XL und XXL unterteilt. Auf der bauma zeigt das Unternehmen die neuen XXL Radlader, einen repräsentativen Querschnitt der Radlader mit neuer Typenbezeichnung und Lösungen zur Abgasreinigung in Halle C6 auf Stand 212.

Der neue weycor AR 660 erledigt auch schwierige Aufgaben mit Leichtigkeit. © weycor

Dieselpartikelfilter vorgeschrieben
Im Zuge der Abgasstufe EU 5 müssen zukünftig alle Dieselverbrennungsmotoren mit einer Leistung über 19 kW mindestens einen Dieselpartikelfilter haben. Das betrifft somit auch fast alle Radladermodelle von Atlas Weyhausen. Um deutlich zu machen, welches Modell die neue Abgasstufe erfüllt, hat sich das Unternehmen entschieden, neue Typenbezeichnungen einzuführen.

Die Baureihe S besteht zukünftig aus den Modellen AR 300 und AR 320. Die Baureihe L umfasst die Typen AR 400 bis AR 480 und die beiden Typen AR 480 S (Schwenklader) und AR 480T (Teleskoplader). Die Baureihe XL beinhalten die Modelle AR 500 bis AR 580. In der Baureihe XXL findet man die Modelle AR 620 – AR 680.

Mehr Leistung und höheres Gewicht
In der schweren Baureihe XXL mit Motorleistungen von über 100 kW und dem Abgasreinigungssystem DOC / DPF / SCR präsentiert Atlas Weyhausen vier Modelle an, die technologisch auf dem Radlader AR 250e aufbauen. Bei diesen Modellen kann der Kunde bei den Geschwindigkeiten zwischen 20 und 50 km/h wählen. Auch in der XL-Baureihe bietet Atlas Weyhausen umweltfreundliche Motoren. Die weiteren Radlader dieser Baureihe verfügen über eine Abgasreinigung mit der Kombination DOC / DPF / SCR. Der weycor AR 520 (6,3 t / 1,2 m³) mit 80kW Motor hat nun mehr Leistung, ein höheres Gewicht und erhält eine Add Blue Abgasreinigung (SCR), wie auch die größeren Modelle. Die Maximalgeschwindigkeit beträgt 40 km/h.

Anzeige

In der mittleren Baureihe L bietet Atlas Weyhausen sechs Radladertypen mit neuen Motoren zwischen 46 und 54 kW Leistung an, die ebenfalls die Vorgaben der Stufe 5 erfüllen. Eine Neuentwicklung ist der AR 440 (5,4 t / 1,1 m³). Der AR 480 mit 54kW (5,76 t / 1,1 m³) ist dagegen die Weiterentwicklung eines erfolgreichen Vorgängermodells. Weiterhin gibt es in dieser Produktreihe auch einen Schwenklader, den AR480S (6,28 t / 0,8 m³), sowie den Teleskopradlader AR 480T (6 t / 1 m³).

Halle C6, Stand 212

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

bauma 2019

Moba bringt Weltneuheiten mit zur bauma

An ihrem Messestand zeigt Moba Innovationen für den Straßenbau, die Erdbewegung und das Kran- und Bühnensegment. Unter anderem präsentiert das Unternehmen zahlreiche Weltneuheiten, wie beispielsweise den Sensor CMST-300 zur berührungslosen...

mehr...

Straßenfertiger

Bitte Platz zu nehmen

Neues Bedienkonzept für Straßenfertiger. Straßenbau ist Präzisionsarbeit. Dazu sollte der Bediener eines Straßenfertigers immer alles perfekt im Griff haben. Bomag präsentiert auf der bauma 2019 ein innovatives Bedienkonzept für seine...

mehr...

Webshop

Neue Online-Plattform für Ersatzteile

klickparts, ein neues Start-up aus Hallbergmoos bei München, bietet eine Plattform für Ersatzteile, über die Bauunternehmer und Werkstattmitarbeiter Baumaschinenersatzteile und Wartungsprodukte online suchen und finden können.

mehr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite