Baufachmagazin zeichnet aus

Martin Schrüfer,

PORR gewinnt Solid Bautechpreis 2021

Alle zwei Jahre wird der Solid Bautechpreis Austria vom Baufachmagazin SOLID verliehen. Eine hochkarätige Fachjury zeichnet Bauprojekte in verschiedenen Kategorien aus. Auch in diesem Jahr traf sich die Baubranche – coronabedingt virtuell – am 22. Juni zur Leistungsschau der Bau-Superlative. PORR gewinnt den Hauptpreis in der Kategorie International des Solid Bautechpreises 2021 für das Projekt „Teilchenbeschleuniger FAIR“ in Darmstadt.

© PORR / Martin Leissl

Die SOLID-Fachjury unter der Leitung von Prof. W. Reismann vergibt alle zwei Jahre Hauptpreise und Anerkennungen für herausragende Bauleistungen österreichischer Firmen in den Kategorien:

  • National
  • International
  • Sanierung & Revitalisierung
  • Digital & BIM
  • Kooperative Abwicklung & Allianz
  • Baumaschineneinsatz
  • Sonderpreis

Mit dem Ingenieurbau für den Teilchenbeschleuniger FAIR in Darmstadt gewinnt die PORR die Leistungsschau der Bauwirtschaft in der Kategorie International. Die Verleihungsgala, an der die Preisträger feierlich verkündet wurden, fand in diesem Jahr virtuell statt.

FAIR: Ein Projekt der Superlative

Seit 2018 realisiert die PORR im Projekt FAIR (Facility for Antiproton and Ion Research) als Teil der ARGE FAIR Anlagenbereich Nord eines der aktuell größten und komplexesten Bauvorhaben der internationalen Spitzenforschung: Am GSI Helmholtzzentrum in Darmstadt baut die PORReinen 1,1 km langen Beschleunigertunnel inklusive der darüberliegenden Gebäudeteile, ein Kreuzungsbauwerk mit unterirdischer Transferhalle zur Leitung des Strahls in den Beschleunigerring (SIS100) sowie das angeschlossene Hauptversorgungsgebäude. Von der Planung bis zur Realisierung sind die PDE Integrale Planung GmbH, die Stump-Franki Spezialtiefbau GmbH und der PORR Ingenieurbau mit insgesamt bis zu 550 Mitarbeiter*innen im Einsatz.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Personalie

Martina Steffen neu im Vorstand von Hochtief

Der Aufsichtsrat der Hochtief Aktiengesellschaft hat in seiner Sitzung am 16. September Martina Steffen zum neuen Vorstandsmitglied und zur Arbeitsdirektorin des Konzerns bestellt. Sie übernimmt die Verantwortung für das Personalressort und den...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite