Fertigteile Bayern

Katja Preydel,

Ziegel-Wandelemente beschleunigen Baufortschritt

Mehr bezahlbare Wohnungen schaffen, ist eines der drängendsten Themen in der deutschen Wohnungsbaupolitik. Denn mangelnder Wohnraum und steigende Mietpreise erhöhen die Gefahr, dass bestimmte gesellschaftliche Gruppen von Wohnungslosigkeit bedroht werden. 

Die einzelnen Elemente werden vormontiert zur Baustelle geliefert und beschleunigen nachweislich den Baufortschritt. © Fertigteile Bayern

Das „Bündnis bezahlbarer Wohnraum“ fördert nun explizit auch das serielle Bauen, um das Tempo beim Wohnungsbau zu beschleunigen. Schnelle Umsetzungshilfe bieten intelligente Produkt- und Systemlösungen wie Ziegel-Wandelemente von Fertigteile Bayern – ein Unternehmen der Firmengruppe Leipfinger-Bader. Sie vereinen die Vorteile eines modernen Ziegelhauses mit der Geschwindigkeit der Fertigbauweise und beschleunigen damit nachweislich den Baufortschritt.

Seit Jahren warnen Experten, dass – gemessen am Bevölkerungswachstum – hierzulande nicht ausreichend neue Wohnungen gebaut worden sind. In der Folge ist ein akuter Wohnraummangel entstanden. Die vielerorts steigenden Mietpreise manövrieren inzwischen unter anderem Familien und Alleinstehende mit wenig Einkommen in existenzbedrohliche Situationen und im schlimmsten Fall in die Wohnungslosigkeit. Eine Entwicklung, die es zu stoppen gilt.

Ein großer Kritikpunkt: In der Vergangenheit wurden immer wieder Wohnungsbauziele definiert, die an der Umsetzung scheiterten. Doch die Ampel-Koalition hält an ihrem Ziel fest, 400.000 neue Wohnungen pro Jahr bauen zu wollen. In diesem Kontext hat sie mit dem „Bündnis bezahlbarer Wohnraum“ nun Maßnahmen definiert, die das Tempo beim Wohnungsbau beschleunigen sollen. Eine dieser Maßnahmen ist der Punkt „Serielles und modulares Bauen ausweiten“. Denn die serielle Vorproduktion ist eine nachweislich geeignete Möglichkeit, um mit der gleichen Anzahl an Personal auf der Baustelle mehr Wohnungen als bisher zu bauen.

Anzeige

Die Bauindustrie steht mit intelligenten Produkten und Systemen zur Lösung des Wohnraummangels bereit. So ist etwa das Bauen mit Ziegel-Wandelementen ein etabliertes Erfolgsrezept und die Antwort auf zentrale Herausforderungen wie die Schaffung von immer mehr Wohnraum in immer kürzerer Zeit, Fachkräftemangel und klimaneutrales Bauen. Die Ziegelfertigteile vereinen die Geschwindigkeit der Fertigbauweise und die Vorteile eines modernen Ziegelhauses. Die Wandelemente werden dabei aus Planziegel von Leipfinger-Bader hergestellt. Dazu zählen auch die mit mineralischem Dämmstoff gefüllten Coriso-Ziegel und die mit Nadelholzfasern gefüllten Mauerziegel „Silvacor“.

Ziegel-Wandelemente von Fertigteile Bayern vereinen die Vorteile eines modernen Ziegelhauses mit der Geschwindigkeit der Fertigbauweise. © Fertigteile Bayern

Die Ziegelfertigteile eignen sich zur Errichtung von Außen- und Innenwänden und sind auf Wunsch sogar auch mit integrierten Rollladenkästen und Installationsvorbereitungen als Komplettlösung erhältlich. Diese Systemlösungen sparen Zeit und Kosten. Erhältlich sind die Elemente bis zu einer Höhe von 2,75 Metern und bis zu einer Länge von sieben Metern bei einer Wandstärke von 11,5 bis 49 Zentimetern. So lassen sich Gebäude nach höchsten Energiestandards wie KfW40 oder 40+ errichten.

Weil sie vormontiert zur Baustelle geliefert werden, bieten die vorgefertigten Wandelemente zudem eine hohe Ausführungssicherheit und Montagegenauigkeit ohne Verschnitt auf der Baustelle. Dies wiederum trägt zu einer staubfreien Baustelle und damit zum Gesundheitsschutz der Mitarbeitenden bei. Darüber hinaus sorgt die exakte Mengen- und Materialberechnung für eine hohe Zuverlässigkeit in der Preiskalkulation.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Mauerziegel

Sonnenhaussiedlung in Ziegelbauweise

Wie zukunftsweisender, kohlenstoffdioxidneutraler Wohnungsbau aussehen kann, zeigt ­exemplarisch die „CS-Sonnenhaussiedlung“ in Moosburg an der Isar (Bayern). ­Realisiert unter anderem mit dem holzfasergefüllten Unipor W07 ­Silvacor-Mauerziegel.

mehr...

Mauerwerksbau

Ziegel als Wertstoff

Recycling-Pionier: Als laut eigenen Angaben erster deutscher Hersteller gewährleisten die Ziegelwerke Leipfinger-Bader ab sofort einen geschlossenen Wertstoffkreislauf für ihre massiven Mauerziegel.

mehr...

BAU 2023

Umwelt- und klimagerechtes Bauen

Der Klimawandel berührt alle Wirtschaftsbereiche, allen voran und gleich in zweifacher Hinsicht die Bauwirtschaft. Einerseits muss sie Lösungen finden, um Städte und Gebäude resilienter zu machen. Andererseits ist sie gefordert bei der Energiewende,...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite