Nachwuchsförderung

Marvin Meyke,

Bau-Nachwuchstalente in Erfurt gekürt

Mit der festlichen Abschlussveranstaltung ging gestern Abend die 70. Deutsche Meisterschaft in den Bauberufen nach drei Wettkampftagen in Erfurt zu Ende. Dabei wurden in acht Wettbewerbsdisziplinen die besten Handwerksgesellen gekürt.

© ZDB/Petra Reidel

Gastgeber des Wettbewerbs, der vom Zentralverband Deutsches Baugewerbe (ZDB) ausgerichtet wird, war das Aus- und Fortbildungszentrum Erfurt des Bildungswerks BAU Hessen-Thüringen e.V.

Die Gewinnerinnen und Gewinner sind im Einzelnen:

Beton-/ Stahlbetonbauer:


1. Ole Juchem aus Oldenburg (Niedersachsen)

2. Matthias Löslein aus Heßdorf (Bayern)

3. Mark Sistermanns aus Gangelt (Nordrhein-Westfalen)


Estrichleger:


1. Marcel Heckmann aus Wald-Michelbach (Hessen)

2. Kevin Berger aus Hainsfarth (Bayern)

3. Tim Stelzer aus Aalen (Baden-Württemberg)


Fliesen-, Platten- und Mosaikleger:


1. Anne-Kathrin Heidrich aus Rüthnick (Brandenburg)

2. Marcus Schubert aus Wettin-Löbejün (Sachsen-Anhalt)

3. Malte Laurich aus Vreden (Nordrhein-Westfalen)


Maurer:


1. Christoph Becker aus Dreis (Rheinland-Pfalz)

2. Tim Hakemeyer aus Hannover (Niedersachsen)

3. Anton Rode aus Dresden (Sachsen)


Stuckateure:


1. Marius Buchholz aus Wolfach (Baden-Württemberg)

Anzeige

2. Jonas Horenburg aus Stollberg (Sachsen)

3. Erol Kipti aus Nürnberg (Bayern)


Straßenbauer:


1. Max Sondermann aus Neuendorf (Thüringen)

2. Lars Reischl aus Birkenfeld (Rheinland-Pfalz)

3. Simon Burget aus Münstertal (Baden-Württemberg)


Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierer:


1. Kastriot Loshaj aus Nördlingen (Bayern)

2. Nick Klinge aus Betzendorf (Niedersachsen)

3. Frederic Nemitz aus Mönchengladbach (Nordrhein-Westfalen)


Zimmerer


1. Sebastian Unverricht aus Hochheim am Main (Hessen)

2. Marian von Puttkamer aus Kiel (Schleswig-Holstein)

3. Christoph Isenmann aus Lahr (Baden-Württemberg)

Der Zentralverband Deutsches Baugewerbe möchte mit der Deutschen Meisterschaft in den Bauberufen auf die Qualität in der beruflichen Bildung am Bau und die Ausbildungsleistungen der Unternehmen des Baugewerbes aufmerksam machen. Die Ausrichtung des Wettbewerbs dient zudem der Förderung von Fachkräften durch die Sichtbarmachung ausgewählter Nachwuchstalente.

„Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an dem Wettbewerb zeigen, dass mit einer Ausbildung am Bau der Grundstein für eine erfolgreiche Karriere in der Branche gelegt ist. Ohne die hohe Qualität in der beruflichen Bildung am Bau wäre das nicht möglich,“ führt der Präsident des größten und ältesten Bauverbandes in Deutschlands, Reinhard Quast, anlässlich der Deutschen Meisterschaft aus. Quast macht zudem auf das Ausbildungsengagement der mittelständischen Unternehmen der Baubranche aufmerksam: 80 Prozent der Lehrlinge werden in einem kleinen oder mittelgroßen Betrieb ausgebildet.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Verbandsnews

ZDB kommentiert Koalitionsvertrag

Der Zentralverband des Deutschen Baugewerbes hat sich zur Vorstellung des Koalitionsvertrages der Ampelkoalition geäußert. Unter anderem begrüßt der ZDB die Ankündigung eines eigenständigen Bauministeriums.

mehr...

Verbandsnews

Jürgen Kullmann ist neuer FFN-Vorsitzender

Der Fuldaer Fliesenlegermeister Jürgen Kullmann ist zum neuen Vorsitzenden des Fachverbandes Fliesen und Naturstein (FFN) im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes gewählt worden. Er folgt auf den bisherigen Vorsitzenden Karl-Hans Körner aus...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Baugewerbe Kompass

Die Branche im Blick

Der Baugewerbe Kompass bietet alles auf einen Blick: Produkte und Dienstleistungen aus der Baubranche, Webinare, Veranstaltungstipps, Videos, Webshop und E-Paper helfen Ihnen dabei, die richtigen Ansprechpartner für Ihre Herausforderungen zu finden.

mehr...

Fortbildung

Baufachtage 2021 gestartet

Das Programm der Schlagmann Akademie 2021/22 verspricht mit elf verschiedenen Formaten Fortbildungsmöglichkeiten für alle Zielgruppen und für jeden Bedarf. Gestartet wird mit den Baufachtagen im November und Dezember, die mit 18...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite