Geschäftsbetrieb läuft aber weiter

Martin Schrüfer,

ATLAS-Chef Fil Filipov gestorben

Der Eigentümer des Bagger- und Kranherstellers ATLAS GmbH, Fil Filipov, ist nach kurzer schwerer Krankheit im Alter von 75 Jahren, am 26. August 2022 verstorben.

Er hinterlässt seine Frau Véronique. Fil Filipov wurde 1946 in Plovdiv geboren. Mit 17 Jahren flüchtete er aus dem kommunistischen Bulgarien und wanderte nach einem Gefängnis-aufenthalt und der Internierung in einem griechischen Flüchtlingslager in die USA aus. Dort wurde er zu einem erfolgreichen Manager, unter anderem als Präsident von Terex Cranes. 2004 machte er sich selbstständig und war als Unternehmer tätig. Er hat etwa 50 Unternehmen mit Erfolg umstrukturiert.

2010 kaufte er ATLAS in einer für das Unternehmen sehr schwierigen Phase und führte die Firma wieder auf einen erfolgreichen Weg. Er hatte noch viele Projektideen, deren Realisierung sein überraschender Tod ein Ende setzte. Rechtzeitig jedoch hatte er die Weichen für seine Nachfolge gestellt. Der Geschäftsbetrieb der ATLAS GmbH und aller Tochtergesellschaften laufen ohne Unterbrechungen weiter. Brahim Stitou ist weiterhin als Geschäftsführer aller Atlas-Firmen zuständig. Er hat alle Befugnisse, um alle notwendigen Entscheidungen treffen zu können. Die Beisetzung von Fil Filipov fand im engsten Familienkreis statt.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Rechtstipp

Nachweis über Mindestlohn

Pauschale Erklärungen eines Steuerberaters über gezahlte Mindestlöhne genügen einem vertraglich vereinbarten Nachweis über konkrete Entgeltdaten der eingesetzten Mitarbeiter eines Nachunternehmers nicht.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige