Interview

Marvin Meyke,

Neun Fragen an...Claudia Gisler

In dem Format "Neun Fragen an..." darf es auch mal etwas lockerer und persönlicher sein. Diesmal antwortet Claudia Gisler, Inhaberin und Verwaltungsrats­präsidentin der GIPO AG / Emil Gisler AG.

© GIPO

In welchem Schulfach waren Sie besonders gut und wo nicht?
Gut war ich in Mathe und Sprachen. Da musste ich in der Schule nur gut aufpassen und nicht noch lange lernen. Nicht gut war ich in Geschichte, da das Interesse nicht so vorhanden war.

Wie würden Sie dem kleinen Mädchen von damals erklären, was Sie beruflich machen oder verkaufen?
Eine Anlage zum Recyceln verschiedener Steinarten. Hier ­entstand die erste raupenmobile Steinbrechanlage der Welt, welche von Fritz Bilger und meinem Vater Emil erfunden und erbaut worden ist.

An welchem Stand auf einer Baumesse bleiben Sie ­besonders lange stehen?
Dort wo es imposante Baumaschinen gibt. Noch lieber, wenn gerade eine Demo läuft.

Was ist nötig, um ein erfolgreicher Mitarbeiter in Ihrer ­Firma zu sein?
Wenn man begeistert ist, für das was man macht, hat man sehr große Chancen, sich bei uns weiter zu entwickeln. Wir haben viele Kaderverantwortliche Mitarbeiter, welche nicht mehr in ihrem erlernten Beruf arbeiten, sondern sich durch mehrere Abteilungen weitergebildet haben (learning by doing).

Und was, um ein erfolgreicher Manager zu sein?
Loyalität, Fachkompetenz, Sozialkompetenz und die ­Fähigkeit, die Mitarbeiter zu motivieren, ihr Bestes zu geben.

Anzeige

Womit machen Sie sich nach einem langen Arbeitstag eine Freude?
Zu Hause gemütliches Beisammensein mit meinem Lebens­partner und die Hunde genießen.

Was ist Ihr Lieblingsurlaubsziel?
Abwechslungsweise Spanien, Irland, Wellnesshotel oder bei uns auf den Bergen.

Sport machen – ja, aktiv natürlich! Oder lieber eher passiv?
Lieber aktiv. Ich gehe jeweils vor dem Arbeiten meine ­Pferde reiten. Und natürlich Powerwalking mit meinen
Hunden.

FC Bayern München oder BVB Dortmund?
Weder noch. Ich bin eher vom Eishockey begeistert.

ZUSATZFRAGE: Von welchem Manager oder Geschäftsführer in der Baubranche würden Sie am liebsten die Antworten auf die „Neun Fragen“ lesen?
Rolf Lieben, Firma Apex (unsere Vertretung in Deutschland).

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Brech- und Siebanlagen

Elektrisch recycelt

An seinem Standort im Recyclingpark Neckartal in Stuttgart wird Fischer Weilheim eine neue Gipo Anlage einsetzen. Bei der Giporec R 131 FDR GIGA E handelt es sich um die erste, rein elektrisch betriebene mobile Brech- und Siebanlage von Gipo in...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Strategie

Firma verkaufen, aber richtig!

Familieninterne Nachfolgen verlieren im Mittelstand an Bedeutung. Immer mehr Inhaber favorisieren einen Firmenverkauf. Dabei sollten sie nicht nur an die Transaktion denken, sondern auch an die Zeit danach.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite