Organisation

Neues Finanzmodul entlastet die Personalabteilung

Mit dem neuen Modul „Personalübersichten über Mandanten“ der ERP-Lösung Nevaris Finance können Mitarbeiter ausgewählte Stamm- und Berichtsdaten aus Nevaris Finance Lohn und Gehalt einsehen. Mitarbeiter mit einer bestimmten Berechtigung erhalten so Zugriff auf Informationen, ohne beim Personalbüro nachfragen zu müssen.

Bild: Pixabay
Bild: Pixabay

Ideal ist das Modul für alle, die keinen Zugriff auf den Lohnmandanten haben, aber bestimmte Personaldaten benötigen. Wie „durch ein Fenster“ schaut man auf die entsprechenden Daten, für die man eine Zugriffsberechtigung bekommen hat.

Das gilt zum Beispiel für Bauleiter, die nur Zugriff auf Mandanten im Bereich BBA/Kostenrechnung haben. Sie können so immer die laufenden Stunden (Berichtsdaten) ihrer Mitarbeiter einsehen. Heißt: Sie können lesen, aber nicht bearbeiten. Und es ist natürlich für alle wichtig, die immer wieder Basis-Personalinformationen benötigen, etwa das Sekretariat, das schnell Zugriff auf Adressen und Telefonnummern hat. Oder auch die Finanzbuchhaltung, die Bankverbindungen für Reisekosten einsehen kann.

Nur wer die Berechtigung hat, darf Einsicht nehmen

Im Modul lassen sich drei verschiedene Berechtigungen zuweisen:

1 Standardübersicht mit Basisdaten (Personalübersicht, Name, Telefon): Mithilfe des Moduls lässt sich ohne Prüfung, ob die jeweiligen Personalnummern eingesehen werden dürfen, eine Übersicht der Mitarbeiter mit deren Namen, Niederlassungen, Abteilungen und Rufnummern einsehen.

Anzeige

2 Personalübersicht mit zusätzlichen Daten: Nur mit entsprechender Leseberechtigung darf der Nutzer weitere Daten einsehen. Und zwar die Anschrift, Bankverbindung, Terminliste (mit allen aktuellen Terminen des Mitarbeiters)

3 Personalübersicht mit Berichtsdaten: Auch nur mit der zugewiesenen Berechtigung: Auf Kostenstellen berichtete Entgeltstunden lassen sich mit Personalnummer und Stunden anzeigen. Vorgeschlagen wird der aktuelle Kalendermonat, aber es lassen sich auch frühere Monate filtern und anzeigen. Bauleiter können auf diese Weise folgende Informationen erhalten: Kostenstelle, Personalname, Woche, Lohnart mit Bezeichnung, Stunden Montag bis Sonntag.

Fazit

Das neue Modul ist ideal für alle, die wenigstens ab und zu Mitarbeiterdaten benötigen. Der Datenschutz ist gewährleistet und die Personalabteilung wird entlastet.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Organisation

Ohne Kommunikation ist alles nichts

Man kann nicht nicht kommunizieren, so heißt eine bekannte Binsenweisheit. Wer zu wenig kommuniziert, kommt in die Bredouille. Über drei Viertel aller Flugunfälle haben ihren Ursprung in falscher, mangelnder oder unklarer Kommunikation. Machen Sie...

mehr...

Organisation

Wer baut, verändert

Bauprojekte sind immer eine Investition in die Zukunft. An ein neues Gebäude werden strategische Ziele geknüpft. Mitarbeiter sollten daher frühzeitig und aktiv beteiligt werden sowie über den gesamten Prozess hinweg – von der Idee bis zum...

mehr...
Anzeige

Organisation

Personalkosten runter, Produktivität rauf

Kaum ein Thema wird so heiß diskutiert wie das Thema Personal. Aus gutem Grund, denn die Wertschöpfung im Baugeschäft ist zu mehr als 60 Prozent durch Personaleinsatz geprägt. Bereits geringe Verschlechterungen bei der Personalproduktivität führen...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite