bauma-Innovationspreis 2022

Martin Schrüfer,

Fünf Kategorien, 15 Nominierte

bauma-Innovationspreis 2022 © VDMA

Der bauma-Innovationspreis 2022 geht in fünf Kategorien in die letzte Runde. Die Nominierten stehen fest – eine Fachjury wählte aus 41 Finalisten von ursprünglich 133 Anträgen die 15 für den Innovationspreis nominierten Bewerbungen aus.

Die bauma ist als Innovationsmotor für die internationale Bau-, Baustoff- und Bergbaumaschinenindustrie bekannt. Auf keiner anderen Messe der Branche sind so viele Neu- und Weiterentwicklungen zu erleben. Es liegt nahe, im Rahmen der Messe einen Innovationspreis auszuloben – er findet in diesem Jahr schon zum 13. Mal statt.

Dieser wiederkehrende Wettbewerb ist ein gemeinschaftliches Projekt unter der Federführung des VDMA Baumaschinen und Baustoffanlagen, der Messe München, des Hauptverbands der Deutschen Bauindustrie (HDB), des Zentralverbands des deutschen Baugewerbes (ZDB) und des Bundesverbands Baustoffe – Steine und Erden. Mit dem Preis würdigen die Veranstalter Forschungs-, und Entwicklungsteams von Unternehmen und Hochschulen, die praxistaugliche Spitzentechnik für die Bau-, Baustoff- und Miningindustrie zur Markreife bringen und dabei Ressourcen, Umwelt und Menschen im Blick haben.

Mit den neuen Kategorien Klimaschutz und Digitalisierung ging der Wettbewerb im vergangenen Jahr an den Start; erneut sind die Kategorien Maschinentechnik, Bauen und Forschung im Rennen. Alle Nominierten werden am Vorabend der bauma, am 23. Oktober 2022, im Max-Joseph-Saal in der Münchner Residenz vorgestellt, die fünf Innovationen mit der höchsten Punktzahl mit dem Preis ausgezeichnet.

Anzeige

Kriterien, die für die Zukunft bedeutend sind

Die Jury bewertet die Bewerbungen anhand von Kriterien, die für die Branche und ihre Zukunft bedeutsam sind. Dazu zählt, wie praxisorientiert eine Lösung ist oder welches wirtschaftliche Potenzial sie bietet. Die zunehmende Digitalisierung spielt ebenso eine Rolle wie Umweltschutzaspekte, Nachhaltigkeit, Ressourceneffizienz oder Humanisierung des Arbeitsplatzes.

Für den bauma-Innovationspreis 2022 nominiert sind folgende Bewerbungen – jeweils drei pro Kategorie: In der Kategorie 1 Klimaschutz treten „Das Benninghoven REVOC-System – Katalysator für Asphaltmischanlagen, Benninghoven – Branch of Wirtgen Mineral Technologies GmbH“, „Minus CO2-Baumaterialien – regenerativ, besser, billiger, carbonauten GmbH“ sowie „Raupenbagger mit Wasserstoffmotor, Liebherr France SAS“ an.

In der Kategorie 2 Digitalisierung heißen die Nominierten „Haptische Kollisionsvermeidung, Bosch Rexroth AG“, „Eine einheitliche digitale Sprache für Baustellen, MiC 4.0 Machines in Construction“ und „Mesh Technologie, Mesh AG“.

In der Kategorie 3 Maschinentechnik versammeln sich „Ammann 3D Compactor eAPX 68/95, Ammann Verdichtung GmbH“, „Built Robotics Exosystem, Built Robotics Inc.“ sowie „Kontinuierlicher Vortrieb, Herrenknecht AG“.

Zur Kategorie 4 Bauen gehören die Nominierten „Prozess-Erfassungssystem b.navigate, Bauer Spezialtiefbau GmbH“, „TSB – Transport System Bögl  – Nahverkehr neu gedacht, Max Bögl“ und „Vorgespannte CPC-Betonelemente, Holcim (Deutschland) GmbH“.

In der Kategorie 5 Forschung schließlich heißen die Bewerber „Robeton, Individualisierte Bauproduktion, RWTH Aachen University“, „Site Execution System, TU Dresden – Institut für Mechatronischen Maschinenbau Design“ und „Deep Sea Sampling, TU Freiberg Institut für Maschinenbau“.

Der Beitrag erschien in Baugewerbe 10/22.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

3.200 Aussteller

bauma 2022 übertrifft Erwartungen

Insgesamt rund 3.200 Aussteller aus 60 Ländern (2019: 3.684 Aussteller aus 63 Ländern) und mehr als 495.000 Besucher aus über 200 Ländern (2019: 627.603 Besucher aus mehr als 200 Ländern) kamen von 24. bis 30. Oktober 2022 zur Weltleitmesse nach...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Krane und Hebebühnen

Elektro-Kran an der Steckdose

Böcker Maschinenwerke präsentiert den ersten vollelektrischen Autokran in Stahl-Aluminium-Bauweise. Der neue AK 48e arbeitet nicht nur im Kran- und Bühnenbetrieb komplett elektrisch – aufgebaut auf einem Mercedes eActros fährt der 27-Tonner auch...

mehr...

Baumaschinen

Erdbau-Spezialist jetzt auch schmal

Als Muldenkipper-Spezialist mit einem großen Modell-Angebot steht Bell Equipment auch für spezifisch ausgelegte Branchenlösungen und maßgeschneiderte kundenorientierte Sonderlösungen. Zur bauma kommt unter anderem die neue Generation des...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite