RecyclingAKTIV & TiefbauLIVE

Martin Schrüfer,

Erste Bau- und Recyclingmesse in 2022 zeigt Produktneuheiten live und praxisnah

Nach knapp zwei Jahren Messepause geht’s endlich wieder los - Die RecyclingAKTIV & TiefbauLIVE gibt den Auftakt. Vom 5. bis 7. Mai präsentieren rund 185 Ausstellende auf der Doppelmesse ihre neuesten Produkte. Die Freude über persönliche Begegnungen und das praxisnahe Kennenlernen von aktueller Maschinentechnik liegt in der Luft und auch das Messeteam sehnt dem Restart entgegen: "Maschinen und Innovationen wieder live zu erleben, sie realitätsnah zu vergleichen und als Lösung für die Herausforderungen des eigenen Betriebs zu bewerten - darauf freuen sich alle: Besucherinnen und Besucher, Ausstellende und auch wir als Messeteam. Über neueste Anlagentechnologien und elektrische Antriebssysteme bis hin zu digitalen Softwarelösungen erhalten unsere Besucherinnen und Besucher einen hervorragenden Überblick über die Trends und Entwicklungen innerhalb der Branche", so Projektleiterin Olivia Hogenmüller.

© Wacker Neuson

Variable Anbaugeräte der neuesten Generation

DMS Technologie präsentiert auf der RecyclingAKTIV & TiefbauLIVE die Fortführung des erfolgreichen Softgripkonzeptes - ein für DMS Greifer erhältliches Ergänzungstool zum Schutz empfindlicher Oberflächen der zu greifenden Gegenstände. Dies eröffnet die Möglichkeit zur Durchführung unterschiedlicher Arbeitsschritte - vom Ausheben einer Grube bis zum präzisen Platzieren von Steinen, Platten und Stufen. Das Portfolio wird erweitert um den Softgrip XL für die Baggergewichtsklassen 10 bis 22 Tonnen. Die spezielle Materialzusammensetzung der Aufnahme bietet hohe Griffigkeit und verhindert ein Abrutschen der Ladung. Das Umrüsten der Greiferzähne dauert nur wenige Minuten. Zudem zeigt DMS Technologie erstmals auf einer Messe Teile ihres Greifer-für-Ladekrane Portfolios.

Anzeige

Effiziente und emissionsfreie Maschinentechnik

Auf der Messe präsentiert Wacker Neuson kompakte Baumaschinen und -geräte, darunter Bagger, Dumper, Radlader, Teleskoplader, Vibrationsplatten, Stampfer und Betontechnik sowie die akkubetriebenen Lösungen der zero emission Reihe, mit denen schon heute eine gesamte innerstädtische Baustelle ohne lokale Abgasemissionen betrieben werden kann. Dazu gehören die Akkuplatten der APS-Serie, die sich für alle typischen Verdichtungsarbeiten und insbesondere für die Asphaltverdichtung eignen. Mittlerweile kann mit dem breiten zero emission Sortiment eine typische innerstädtische Baustelle komplett ohne lokale Abgasemissionen und extrem geräuscharm betrieben werden. Die Produkte können auf einer eigenen Demofläche mit rund 280 Quadratmeter Fläche von den Besuchern getestet werden.

Auf der RecyclingAKTIV & TiefbauLIVE 2022 demonstriert MTS Mobile Saugsysteme die Modellreihe DINO12 auf einem Volvo-Trägerfahrzeug. Der Saugbagger des Typs DINO12 bietet die größte Behälterkapazität auf einem 8x4 32-Tonnen-Fahrgestell mit optimaler Lastverteilung. Mit seinem Tridem-Fahrgestell mit gelenkter Nachlaufachse überzeugt der DINO12 trotz seiner Größe durch seine außergewöhnliche Manövrierfähigkeit, auch auf engen Baustellen. Die maximale Behälterkapazität reduziert die Anzahl der Kippvorgänge und erhöht die Produktionsraten.

Weber Maschinentechnik, Spezialist für handgeführte Verdichtungstechnik, stellt erstmals auf der RecyclingAKTIV & TiefbauLIVE ein Sortiment von Maschinen mit Elektro- bzw. Akku-Antrieb vor. Auf dem Messestand der Firma BML Baumaschinen können Interessenten drei Produkte aus der neuen Baureihe kennenlernen: Den Vibrationsstampfer SRE 590 DC, die Vibrationsplatte CFR 90 DC sowie den Bodenverdichter CR 2 DC. Bei der eingesetzten Akkutechnik handelt es sich um einen effizienten Lithium-Ionen Akku aus dem Hause Honda. Dieser wurde speziell für Baumaschinen entwickelt und ist modular auf den neuen Produkten von Weber MT einsetzbar. Mit dem Honda-Schnellladegerät dauert das vollständige Laden eines leeren Akkus rund 1,5 Stunden - 80 Prozent der Ladekapazität ist bereits nach einer Stunde erreicht. Die neue Serie akkubetriebener Geräte erlaubt das Arbeiten in Innenräumen, in tieferen Gräben oder emissionsregulierten Städten.

Bauer präsentiert auf der Musterbaustelle Spezialtiefbau das Bohrgerät BG 33 H Kompakt für Arbeiten in bis zu 70 Meter Bohrtiefe. Die kompakte Bauweise ermöglicht ein einfaches Aufrüsten auf der Baustelle, sodass flexibles und effizientes Arbeiten, selbst auf beengten Baustellen möglich ist. Das Mobilisationspaket mit hydraulisch betätigter Verbolzung sorgt zudem für eine schnelle und sichere Demontage des Anbaus. Für spezielle Transportanforderungen kann der Oberwagen bis auf ein Gewicht von 27,5 Tonnen abgerüstet werden. Diese und weitere Rüstfunktionen können mithilfe der Fernbedienung außerhalb des Gefahrenbereichs gesteuert werden.

Digitale Lösungen für die vernetzte Baustelle

123erfasst hat eine App entwickelt, die das Flottenmanagement auf der Baustelle vereinfacht. Mit 123fleet hat man jederzeit den Überblick über seine Geräte. Alle Telematik-Daten werden zentral zusammengeführt und übersichtlich in einer Oberfläche dargestellt. Die Gerätedaten werden automatisch auf der Baustelle erfasst und fließen in die Berichte ein. Der Bediener disponiert die Geräte in einer einzigen Lösung über eine Live-Kartenansicht mit einer zentralen Benutzerverwaltung, lässt die Geräteleistungen automatisch erfassen und direkt auf der Baustelle verrechnen.

Von der Bestellung bis zur punktgenauen Lieferung von Sand, Schotter, Kies und Co.: Das funktioniert dank einer volldigitalen Abwicklung über die Schüttflix-App innerhalb weniger Stunden. Das Start-up entwickelte vor rund zwei Jahren seine App, um Marktakteure deutschlandweit miteinander zu vernetzen. Mittlerweile bietet Schüttflix mit einem Netzwerk aus über 2.500 Partnern und über 10.000 organisierten Lkw die größte Marktabdeckung Deutschlands und beliefert jede Baustelle des Landes mit mehr als 350 Produkten. Neben der Versorgung mit Schüttgütern können jetzt auch Transporte von mineralischen Abfällen mit wenigen Klicks beauftragt werden.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

3.200 Aussteller

bauma 2022 übertrifft Erwartungen

Insgesamt rund 3.200 Aussteller aus 60 Ländern (2019: 3.684 Aussteller aus 63 Ländern) und mehr als 495.000 Besucher aus über 200 Ländern (2019: 627.603 Besucher aus mehr als 200 Ländern) kamen von 24. bis 30. Oktober 2022 zur Weltleitmesse nach...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Betonbau

Fokus Zukunftsfähigkeit

PERI tritt mit dem Motto „Zukunft gestalten“ auf. Unter anderem zeigt das Unternehmen Weiterentwicklungen im Wandschalungsbereich und bei Deckenschalungssystemen. Besucher können sich außerdem auf Neuheiten beim Gerüstbau sowie auf digitale...

mehr...

Nadler Straßentechnik

Perfekte Fugen und noch mehr

Nadler Straßentechnik setzt auf die Themen Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Digitalisierung und präsentiert sein Motto „Die Zukunft ist lösemittelfrei“. Ziel ist es, in Straßenbauprodukten, die von Hand zu verarbeiten sind, keine Lösemittel mehr zu...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite