Rotationsmischer

Kleben und Armieren bei frostigen Temperaturen

Collomix stellte auf der BAU 2019 eine spezielle Ausführung seines Rotationsmischers AOX vor. Das neue Modell „AOX-KM spezial“ wurde eigens für die Aufbereitung sogenannter „Winter-“, „Klimamörtel“ oder Niedrigtemperaturmörtel und deren besondere Eigenschaften konzipiert.

Rotationsmischer AOX © Collomix

Klebemörtel dieser Art sind speziell für die Verarbeitung bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt geeignet. Sie ermöglichen das Verkleben und Armieren von Wärmedämmplatten auch im späten Herbst oder dem zeitigen Frühjahr und können zu kürzeren Bauzeiten beitragen. Die Herausforderung beim Wintermörtel liegt darin, ausreichend Wärme für die Verarbeitung bei kalten Temperaturen zu erzeugen. Collomix legte Wert darauf, die Materialkomponenten während des Mischprozesses so zu vermengen, dass durch die chemische Reaktion viel Hydrationswärme entsteht. Wird ausreichend Wärme erzeugt, kann der Mörtel auf kaltem Untergrund sicher verarbeitet werden und entsprechend abbinden.

Perfekt durchmischt
Beim Einsatz des Collomix Rotationsmischers AOX dreht sich einerseits der Mischeimer, und zusätzlich findet die Vermischung über ein eigenes, separat angetriebenes Mischwerkzeug statt. Ein zusätzlich angebrachter Rand- und Bodenabstreifer verhindert Materialablagerungen im Eimer und unterstützt die rückstandsfreie Durchmischung der Masse. Das schnelllaufende Mischwerkzeug bereitet den Sackinhalt in 90 Sekunden auf. Drei Minuten vormischen – eine Minute reifezeit – Nach mischen – auf diese Weise kann der verarbeitungsfertige Wintermörtel gelingen.

Anzeige

Highlights: nur ca. 50 kg schwer \ Anschluss für einen Entstauber

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Fassadendämmung

Durchdacht gedämmt

Zunehmend schärfere energetische Bestimmungen rücken die Fassadendämmung in den Fokus modernen Bauens. Im folgenden Fachbeitrag erläutert und bewertet Günther Strasser, Prokurist und Vertriebsleiter bei der Maxit-Gruppe, Alternativen zur klassischen...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Ziegelbau

Die Zukunft des Bauens?!

Digitalisierung sowie zunehmender Zeit- und Preisdruck zwingen Unternehmen des Bausektors über zeit- und ressourcenschonende Alternativen zu den herkömmlichen Produkten und Verarbeitungsverfahren nachzudenken.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kalksandstein

Schmaler Querschnitt – tragende Funktion

In drei Bauabschnitten realisierte die infrabau GmbH in Augsburg 31 Stadthäuser sowie sechs Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 68 Wohneinheiten. Bei der Wahl des Baustoffes für das „Stadtqartier Süd“ entschied man sich für das Planelemente-Bausystem...

mehr...

App

Alles Wissen rund um den Kalksandstein

Auf der BAU 2019 feierte die App von KS Premiere. Die KS* App lässt sich online wie offline nutzen und liefert alle wesentlichen Infos zu dem bewährten weißen Wandbaustoff direkt an den Ort, an dem sie benötigt werden – ob im Planungsgespräch oder...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite