Mauerwerksbau

Innovationstag präsentiert Weltneuheiten aus dem Mittelstand

Gewebestrukturen
Der Einsatzbreite von Textilien sind am Bau keine Grenzen gesetzt. Laut DITF-Teamleiter Bastian Baesch geht es bei einem mit über 173.000 € unterstützten Vorhaben um energie- und strahlungstechnisch wirksame Gewebestrukturen für das Sonnenlicht- und Wärmemanagement. Damit lassen sich je nach Jahreszeit und Himmelsrichtung bei minimalem Materialeinsatz Wärme- bzw. Lichtenergie in den Gebäuden einsparen. Foto: DITF

Textilien für die Fassadengestaltung, Bausteine aus Stroh oder Infrarotkameras zur Ursachenermittlung von Feuchteschäden an Gebäuden – auf dem Innovationstag Mittelstand des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) in Berlin präsentieren 300 Unternehmen und Forschungsinstitute über 200 Weltneuheiten aus ihren Forschungsabteilungen und Tüftler-Ateliers. Mit zahlreichen Exponaten ist die Baubranche auf der Hightech-Show am 7. Juni gut vertreten. Gefördert werden die Innovationen durch das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) des BMWi. Beispiel: Das ZIM-Kooperationsprojekt des Deutschen Instituts für Textil- und Faserforschung Denkendorf mit der Ettlin Spinnerei und Weberei Produktions GmbH & Co. KG. Sie entwickelten ein Baukastensystem für den Einsatz von Textilien an Fassaden. Adressiert werden außerdem Zukunftsfelder wie Leichtbau, Green Economy und Industrie 4.0. Die Veranstaltung findet in Berlin-Pankow statt. (

)

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Baustoffe

Wärmedämmung mit Perlit-Gestein

Schloss Blumethal: Ein Elektrizitätswerk inmitten einer denkmalgeschützten Schlossanlage aus dem 16. Jahrhundert wurde zum Wohnhaus für vier Familien. Die Sanierung der Außenwände erfolgte als Innendämmung mit Poroton-WDF.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite