Geschosswohnungsbau

Iris Zahalka,

Schneller in die Höh’

Geschosswohnungsbau mit Leichtbetonwänden. Der großformatige Planblock „KLBQuadro“ eignet sich für den Bau von Mehrfamilienhäusern über die Hochhausgrenze hinaus. Mit seiner Größe und einer modernen Versetztechnik ermöglicht er einen schnellen Wandaufbau.

Nur zwei Personen sind nötig, um Außenwände mit den KLBQuadro-Planelementen zu erstellen. So können große Bauobjekte mit guten bauphysikalischen Eigenschaften schnell und wirtschaftlich erstellt werden. © KLB Klimaleichtblock

Wohnraum in deutschen Großstädten und Ballungszentren ist seit Jahren Mangelware. Eine Entspannung ist nicht zu erwarten, denn allen Prognosen zum Trotz wächst die Bevölkerung der Bundesrepublik stetig an. Hier zügig Abhilfe zu schaffen und den Wohnungsmarkt spürbar zu entlasten, erfordert die Zusammenarbeit von Politik, Wirtschaft und Baubranche. Dipl.-Ing. Andreas Krechting vom Leichtbeton-Hersteller KLB Klimaleichtblock, ist überzeugt, mit den KLBQuadro-Planelementen eine perfekte Lösung zu bieten: „Die Planelemente ermöglichen einen schnellen, effizienten und wirtschaftlichen Bau von Mehrfamilienhäusern und das deutlich über die Hochhausgrenze. Der KLB-Geschäftsführer ergänzt: „Die bautechnischen Voraussetzungen sind also gegeben, nun müssen die entsprechenden Wohnbauprojekte nur noch umgesetzt werden.“

Bereits seit vielen Jahren zeichnet sich eine zunehmende Wohnungsknappheit in Großstädten und Ballungszentren ab. Die hohe Nachfrage in diesen Gebieten wird auch künftig nicht sinken. Im Gegenteil: Laut einer Studie des Instituts der Deutschen Wirtschaft (Köln) ist damit zu rechnen, dass die Bevölkerung in Deutschland bis zum Jahr 2035 auf 83,1 Millionen Menschen anwächst. Längst werden trotz Mietpreisbremse teure Wohnungen häufig „unter der Hand“ vergeben. Doch Besserung ist in Sicht: Im Jahr 2017 wurden in Deutschland immerhin 2,6 Prozent mehr Wohnungen fertiggestellt als im Vorjahr. In absoluten Zahlen sind das 284.800 neue oder sanierte Wohnungen.

Anzeige
Bestens geeignet für den Mehrgeschossbau: Mit einem Schalldämm-Maß (Rw) von 62,5 Dezibel (Wanddicke 24 cm) und der Festigkeitsklasse 20 ermöglicht der KLBQuadro Wohnbauten bis über die Hochhausgrenze hinaus. © KLB Klimaleichtblock

Bauwirtschaft kommt nicht nach
Das Problem: Obwohl die Zahl der Wohnungsbaugenehmigungen im letzten Jahr bereits zurückgegangen ist, lag sie mit 347.900 trotzdem deutlich über der Anzahl der fertiggestellten Wohnungen. Dieser Trend zu Bauüberhängen setzt sich seit 2008 jährlich fort, was mittlerweile zu einem Gesamtüberschuss von 653.300 genehmigten, aber nicht fertiggestellten Wohnungen geführt hat – Tendenz steigend.

„Bautechnisch gesehen, wäre eine schnelle Reaktion auf die Situation durchaus möglich. Moderne Wandbaustoffe, wie beispielsweise das Planelement KLBQuadro sind genau auf diesen Bedarf ausgelegt“, betont KLB-Geschäftsführer Andreas Krechting. Der großformatige Planblock „KLBQuadro“ erfüllt nicht nur alle nötigen bauphysikalischen Voraussetzungen: Mit seiner Größe und der modernen Versetztechnik ermöglicht er zudem einen schnellen und effizienten Wandaufbau.

Gerade in Großstädten und Ballungszentren ist Wohnraum knapp. Effiziente Wandbaustoffe wie der KLBQuadro aus grobporigem Leichtbeton könnten hier zeitnah Abhilfe schaffen. © KLB Klimaleichtblock

Vier Planelemente = ein Quadratmeter Aussenwand
So werden zur Verarbeitung des großformatigen Steines lediglich zwei Personen benötigt: Während ein Maurer das Versetzgerät bedient und so die benötigten Steine zur Verfügung stellt, zieht ein zweiter den Mörtel auf und versetzt dann mit Hilfe eines Minikrans bis zu zwei Steine gleichzeitig. Bereits vier KLBQuadro-Planelemente (Zulassung Z-17.1-852) ergeben dabei einen Quadratmeter Außenwand. So werden Arbeitszeitrichtwerte von 0,38 Stunden für volles Mauerwerk sowie 0,42 Stunden pro Quadratmeter für gegliedertes Mauerwerk realisiert. Das ermöglicht einen sehr zügigen und zugleich wirtschaftlichen Bau von großen Mehrfamilienobjekten. „Der KLBQuadro eignet sich also besonders, um schnell und kostengünstig qualitativ hochwertigen Wohnraum zu schaffen“, erklärt Krechting. Aufgrund der rationellen Bauweise mit KLBQuadro-Planelementen können auch kleinere Baufirmen mit geringerer „Manpower“ größere Bauvorhaben problemlos bewältigen.

Der Luxus der Stille
Gerade für Wohnraum in Großstädten bietet Leichtbeton-Mauerwerk einen weiteren Vorteil: Aufgrund seiner grobporigen Struktur gilt der Baustoff als hoch schalldämmend. Leichtbeton hebt sich hierbei positiv von anderen massiven Mauerwerksteinen ab: Die in der jetzt gültigen DIN 4109 festgelegten Massekurven sehen in Abhängigkeit von der flächenbezogenen Masse m‘ einen Bonus von zwei Dezibel für das bewertete Schalldämm-Maß Rw von Leichtbeton-Mauerwerk vor. So weist jedes KLBQuadro-Element im fertigen Aufbau neben sehr guten statischen auch gute schalltechnische Werte auf und ermöglicht damit den Bau verschiedener Wandkonstruktionen. Das können Innenwände sein – aber auch einschalig zusatzgedämmte oder zweischalige Außenwände mit Tragschale, Kerndämmung und Verblendung. Das aus der Massekurve ermittelte Schalldämm-Maß (Rw) einer einschaligen zusatzgedämmten Außenwand (beidseitig verputzt), nach DIN 4109 beträgt bis zu stattlichen 62,5 Dezibel bei einer Wanddicke von 24 Zentimetern. Dank dieser hohen akustischen Leistungsfähigkeit sind KLBQuadro-Planelemente damit gut für den Bau von Mehrgeschosswohnungsbauten geeignet, die einen hohen Schallschutz benötigen.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Artikelsuche

KLB: Energiespar-Handbuch aktualisiert

Das aktualisierte „Energiespar-Handbuch“ informiert Planer und Bauunternehmer verständlich über die wichtigsten Neuerungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) 2014/2016. Die übersichtliche Zuordnung der einzelnen KLB-Wandsysteme zum jeweiligen...

mehr...

Interview

Stiefkind an den Universitäten?

Zwei passionierte Streiter für den Ziegelbau – so präsentierten sich die Geschäftsführerin Ziegel Zentrum Süd, Waltraud Vogler und Martin Schmid, der neue Vorstandsvorsitzende des Vereins, im Gespräch mit Baugewerbe Unternehmermagazin.

mehr...
Anzeige

Bauen mit Kalksandstein

Seminar-Reihe von KS Süd

Der Verein Süddeutscher Kalksandsteinwerke e. V. (KS Süd) bietet eine Bauseminar-Reihe an, die sich an Architekten, Ingenieure und Bauunternehmer richtet. Im Mittelpunkt steht das Wissen über aktualisierte Normen und Regeln sowie das neue...

mehr...

Bauen mit Kalksandstein

Knallorange. Weiß. Mit Holz.

Ungewöhnliches Neubauprojekt. Beim Neubau einer Kita und eines Gemeindehauses im oberfränkischen Hof entstand in zwei Bauabschnitten ein Gebäudeduo, das auf dasselbe Konstruktionsprinzip setzt: gemauerte Außen- und Innenwände aus Kalksandstein (KS).

mehr...

Broschüre

Leitlinien für Verputzarbeiten aktualisiert

Der Verband für Dämmsysteme, Putz und Mörtel (VDPM) hat die „Leitlinien für das Verputzen von Mauerwerk und Beton“ überarbeitet und in das neue Verbandslayout überführt. Die Leitlinien gelten für häufig vorkommende Putzgründe wie Mauerwerk oder...

mehr...

BAU 2019

Neuer Fugenmörtel

Die quick-mix Gruppe präsentiert in München den neuen Fugenmörtel S-FM mit patentierter SECON-Bindemitteltechnologie. Der innovative Mörtel schützt nachgewiesenermaßen vor Ausblühungen und Auslaugungen.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite