Fassadenputze

Susanne Frank,

CoolPigment-Technologie von Baumit ermöglicht kräftige Farbtöne

Baumit hat alle Produkte einer neuen Generation von Fassadenputzen zusammengefasst und bietet sie als „Premium Line“ an. Der neue Kunstharzputz Baumit PuraTop verfügt dank verbesserter CoolPigment-Technologie über eine hohe Farbstabilität.

Aufgrund der verbesserten CoolPigment-Technologie ist eine geringere Wärmeentwicklung auf der Oberfläche vorhanden, was dunkle, kräftige Farbtöne auch auf WDV-Systemen und Leichtmauerwerk ermöglicht. © DmyTo

Intensive Farbtöne liegen im Trend. Bisher stand jedoch für gewünschte dunkle und bunte Farbtöne an Fassaden nur eine begrenzte Farbauswahl zur Verfügung. Der Grund: dunkle Farbtöne verblassen und es kann unter direkter Sonneneinstrahlung zu Schäden an WDV-Systemen kommen.
Mit Baumit PuraTop sind Gestaltungsmöglichkeiten in jeder erdenklichen Farbe, selbst in besonders intensiven Tönen des Baumit-Life-Farbsystems, möglich.

Lange Brillanz bunter Farbtöne
Durch die verbesserte Bindung der Pigmente kommt es zu einer einzigartig hohen Farbstabilität, welche intensive und bunte Farbtöne mit einer langen Brillanz ermöglicht. Hohe Farbtontreue und geringeres Aufheizverhalten sprechen laut Hersteller für eine gute Beständigkeit.

Aufgrund der verbesserten CoolPigment-Technologie ist eine geringere Wärmeentwicklung auf der Oberfläche vorhanden, was dunkle, kräftige Farbtöne auch auf WDV-Systemen und Leichtmauerwerk ermöglicht.
94 intensive Farbtöne bilden die Grundlage für das Baumit-Life-Farbsystem, aus denen die helleren Farbtöne abgeleitet werden.

Anzeige

Halle A1, Stand 321

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

BAU 2019

Wienerberger lädt ein ins Quartier

Wienerberger präsentiert sich auf der BAU 2019 mit einem neu konzipierten Messestand. Besucher betreten ein Quartier aus Originalmaterialien in Form einer Allee mit Gebäuden, Plätzen und Anlagen. 

mehr...

BAU 2019

Virtuelle Reise durch perlitgefüllte Ziegel

Der Ziegelhersteller Schlagmann Poroton schickt seine Besucher auf eine virtuelle Reise quer durch die Welt der perlitgefüllten Ziegel. Besucher können auf interaktiven Wegen Mauerwerkslösungen im Neubau oder Sanierungsmöglichkeiten im Altbau...

mehr...
Anzeige

BAU 2019

Mehr Licht im Tunnel

Sika Deutschland präsentiert sich auf der BAU 2019 auf einer um 50 Prozent größeren Standfläche. Die Anwendungsbereiche der Sika-Produkt- und Systemlösungen für sämtliche Gewerke sind dort digital erlebbar – vom Korrosions- und Brandschutz, über...

mehr...

BAU 2019

Die Zukunft des Bauens

Die Foren der BAU 2019. Handwerker, Architekten und Bauunternehmer haben Mitte Januar einen festen Termin. Die BAU 2019 findet vom 14. bis 19. Januar in der Messe München statt und ist so groß wie nie.

mehr...

BAU 2019

Neue Fassadenbefestigung von Schöck

Mit dem Schöck Isolink Typ TA-S präsentiert der Bauproduktehersteller Schöck auf der BAU seine neueste Produktentwicklung für die thermische Trennung von vorgehängten hinterlüfteten Fassaden. Die Wärmedämmeigenschaften der neuen Fassadenbefestigung...

mehr...

BAU 2019

Blick auf und unters Dach

Die BAU 2019 ist so groß wie nie. Auf 200.000 Quadratmetern Hallenfläche präsentiert sie vom 14. bis 19. Januar 2019 Architektur, Materialien und Systeme für den Wirtschafts-, Wohnungs- und Innenausbau im Neubau und im Bestand. Zwei Themen unter...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite