Ziegel Zentrum Süd e.V.

Martin Schrüfer,

Auslobung Deutscher Ziegelpreis 2021 hat begonnen

Bereits zum fünften Mal schreibt das Ziegel Zentrum Süd e.V. unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI) bundesweit den Deutschen Ziegelpreis aus. Der Preis wird für herausragende Architektur und Ingenieurbaukunst, die aus energetisch vorbildlichen und gestalterisch überzeugenden Ziegelbauten besteht, vergeben. Bezahlbarer Wohnungsbau ist ein wesentliches Thema dieser Auslobung; die Förderung des Nachwuchses bleibt ein Schwerpunkt. Die Einreichung der Unterlagen ist ab sofort möglich.

Die Keramikplaketten wurden von Edigna Aubele, D.signstudio, gestaltet und von Klaus Hufnagel, Dipl.-Ing. und Keramikmeister, in Handarbeit hergestellt. Sie werden an alle Preisträger überreicht. © Ziegel Zentrum Süd e.V./G. Kürzinger

Ressourcen schonendes Bauen, Nachhaltigkeit und gestalterischer Anspruch sind auch dieses Mal selbstverständliche Aspekte für die erfolgreiche Einreichung bereits fertiggestellter Projekte, die positiv zur Gestaltung des öffentlichen Raumes beitragen. Der gekonnte, kreative Umgang mit monolithischen Außenwandkonstruktionen aus modernen hochwärmedämmenden Ziegeln bildet einen Schwerpunkt dieser Prämierung. Gleichberechtigt wird herausragende Architektur mit mehrschaligen Ziegelaußenwandkonstruktionen bewertet.

Die Auslobung richtet sich insbesondere auch an Einreichende, die spannende Ansätze zur Schaffung von mehr Wohnraum bieten können. Wertbeständige Massivbauten im Mietwohnungsbereich, die sowohl von Investoren als auch von Mietern als „bezahlbar“ und „nachhaltig“ eingeordnet werden können, sind dabei von besonderem Interesse.

Prämierung: insgesamt 20.000 Euro
Einreichung der Unterlagen bis spätestens 23. September 2020, 10:00 Uhr
Auslobungsunterlagen: www.deutscher-ziegelpreis.dePreisverleihung: 5. Februar 2021, Haus der Architektur (München)

Anzeige

Jury:

  • Prof. Dipl.-Ing. Thomas Auer, TU München
  • Dipl.-Ing. Christine Degenhart, Präsidentin der Bayerischen Architektenkammer
  • Dipl.-Ing. Anne Kaestle, Duplex Architekten, Zürich
  • Dipl.-Ing. Volker Kurrle, harris+kurrle architekten, Stuttgart, Hauptpreisträger 2019
  • Prof. Dipl.-Ing. Jens Metz, HTW Saar
  • MinR‘n Christine Neuhoff, Leiterin des Referats Bauingenieurwesen, Nachhaltiges Bauen und Bauforschung im BMI, Berlin
  • Prof. Dr.-Ing. Robert Pawlowski, Hochschule Karlsruhe
  • Dipl.-Ing. Michael Pröll, Techn. Geschäftsführer, Ziegel Zentrum Süd e. V.

Der Deutsche Ziegelpreis 2021 wird unterstützt durch die Bayerische Architektenkammer als Kooperationspartner sowie die ideellen Partner Bundesarchitektenkammer, Bundesingenieurkammer, Landesverbände BDA Baden-Württemberg/Hessen/Rheinland-Pfalz, Fachverband Hoch- und Massivbau im Zentralverband Deutsches Baugewerbe.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Interview

Stiefkind an den Universitäten?

Zwei passionierte Streiter für den Ziegelbau – so präsentierten sich die Geschäftsführerin Ziegel Zentrum Süd, Waltraud Vogler und Martin Schmid, der neue Vorstandsvorsitzende des Vereins, im Gespräch mit Baugewerbe Unternehmermagazin.

mehr...

Mauerwerksbau

Mauerwerk mit Mehrwert

Ob Einfamilienhaus oder Eigentumswohnung, die eigenen vier Wände können eine gute Investition in die Zukunft darstellen. Dennoch gilt es, einige grundlegende Aspekte zu beachten.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Monolithische Ziegelbauweise

Gebäude mit Knick

Ein Neubau in monolithischer Ziegelbauweise fügt sich harmonisch in das historische Umfeld des Ulmer Fischerviertels. Die Materialwahl knüpft eng an die Backsteine des berühmten Mauerwegs entlang der Donau, der am Gebäude vorbeiführt.

mehr...

Nachhaltigkeit im Fokus

Wienerberger erreicht Klimaziel

Wienerberger, Hersteller von Tonbaustoffen, setzt ab 2021 beim Stromverbrauch zu 100 Prozent auf grünen Strom. Ziel des in Wien ansässigen Mutterkonzerns Wienerberger AG ist es, bis 2023 weltweit in der gesamten Gruppe nahezu 100 Prozent der...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Wienerberger kompensiert Emissionen

Klimaneutrale Ziegel

Die mit Perlit verfüllten Poroton-Ziegel von Wienerberger sind seit 2020 komplett klimaneutral, Wienerberger kompensiert den gesamten Treibhausgas-Ausstoß, der nach Umsetzung aller Energieeffizienz-Maßnahmen im Werk Eisenberg bei Jena verbleibt.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite