Mauerwerksbau

Susanne Frank,

28. September: Bausachverständigentag in Frankfurt

Am 28. September findet der 53. Frankfurter Bausachverständigentag zum Thema Fassadenkonstruktionen und Sanierung statt. Experten beleuchten den Stand der Technik und stellen neue Entwicklungen und schadensträchtige Details vor. Praxisbeispiele thematisieren den Brandschutz oder die fachgerechte Putzausbildung.

Am 28. September findet der 53. Frankfurter Bausachverständigentag zum Thema Fassadenkonstruktionen - Problempunkte, Qualitätssicherung und Sanierung statt.
Am 28. September findet der 53. Frankfurter Bausachverständigentag zum Thema Fassadenkonstruktionen - Problempunkte, Qualitätssicherung und Sanierung statt. Foto: RKW Kompetenzzentrum/istock – borchee.

Fassaden im Fokus

Innovative Fassadenkonstruktionen liefern auch Wärme und Strom und können im Gebäudeinnern das Klima regulieren. Die Planung und Ausführung von Fassaden erfordert deshalb besondere Sorgfalt von Planern und ausführenden Unternehmen. Trotzdem kommt es immer wieder zu Qualitätsmängeln und Bauschäden, mit denen sich der Bausachverständige auseinandersetzen muss.

Der 53. Frankfurter Bausachverständigentag thematisiert Problempunkte, Qualitätssicherung und Sanierung von Fassadenkonstruktionen.

Zielgruppe der Plattform sind Planer, Bauausführende und Bausachverständige sowie Architekten, Bauingenieure, Bauunternehmen und Baustoffhersteller, die sich auch über Neues im Bauvertragsrecht und der EU-Bauproduktenverordnung informieren wollen.

Die Veranstaltung kostet 240 Euro und findet in der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt statt. Veranstaltet wird der Bausachverständigentag vom RKW Kompetenzzentrum.

Mitveranstalter:

  • Institut für Bauforschung (IFB)
  • Fraunhofer Informationszentrum Raum und Bau (irb)
  • Verband der Bausachverständigen Deutschlands e.V (VBD)
  • VHV Versicherungen
  • Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e. V.
  • Zentralverband des Deutschen Baugewerbes e. V.
  • Bund Deutscher Baumeister und Architekten e. V. (BDB)
Anzeige

>>  Programm und Anmeldung unter

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Sonderschalung

Ausschalen ohne Kran

Sonderschalungslösung für außergewöhnliche Fassade. Geschwungene mehrstöckige Bögen und Arkaden sollen dem Neubauprojekt MY.O im Münchner Westen eine markante Optik verleihen. Dank einer Sonderschallösung von Hünnebeck konnte der Rohbau schnell...

mehr...

BAU 2019

Die ganze Vielfalt des Baustoff Beton

Gemeinsam mit 14 Partnerunternehmen zeigt das InformationsZentrum Beton auf über 1.000 Quadratmetern die ganze Vielfalt des Baustoffs Beton. Insbesondere die aktuellen Entwicklungen rund um die Themen Nachhaltigkeit, Energieeffizienz, Gestaltung und...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Mauerwerksbau

Mauerwerk mit Mehrwert

Ob Einfamilienhaus oder Eigentumswohnung, die eigenen vier Wände können eine gute Investition in die Zukunft darstellen. Dennoch gilt es, einige grundlegende Aspekte zu beachten.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Monolithische Ziegelbauweise

Gebäude mit Knick

Ein Neubau in monolithischer Ziegelbauweise fügt sich harmonisch in das historische Umfeld des Ulmer Fischerviertels. Die Materialwahl knüpft eng an die Backsteine des berühmten Mauerwegs entlang der Donau, der am Gebäude vorbeiführt.

mehr...

Nachhaltigkeit im Fokus

Wienerberger erreicht Klimaziel

Wienerberger, Hersteller von Tonbaustoffen, setzt ab 2021 beim Stromverbrauch zu 100 Prozent auf grünen Strom. Ziel des in Wien ansässigen Mutterkonzerns Wienerberger AG ist es, bis 2023 weltweit in der gesamten Gruppe nahezu 100 Prozent der...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite