Neue Plattform

Ingrid Wutz,

Revolution in der Bau- und Immobilienbranche: Universal-Living-Plattform bringt alle am Bau Beteiligten zusammen

Revolution in der Bau- und Immobilienbranche: Universal-Living-Plattform bringt alle am Bau Beteiligten zusammen

Kooperation statt Konkurrenz: 360-Grad-Info- und Arbeitstool für alle Stakeholder, Experten und Endkunden

Die Plattform Universal Living ist ein 360-Grad-Info- und Arbeitstool für alle Beteiligten rund um nachhaltiges Bauen und Sanieren, das Firmen, Wissen und Kontakte von allen Akteuren zusammenbringt.
Die Baubranche steht vor einer Revolution: Die neue Universal-Living-Plattform (ULP) bietet bessere Vernetzung, kürzere Informationswege, Know-how und Ansprechpartner an einem Ort. Mit ULP ist ein 360-Grad-Info- und Arbeitstool für alle Beteiligten rund um nachhaltiges Bauen und Sanieren entstanden, das Firmen, Wissen und Kontakte von allen Akteuren zusammenbringt – einschließlich Endkunden, die ebenfalls Zugriff auf das digitale Ökosystem erhalten, um den richtigen Partner für ihr Bauvorhaben zu finden.

Die Plattform Universal Living ist ein 360-Grad-Info- und Arbeitstool für alle Beteiligten rund um nachhaltiges Bauen und Sanieren, das Firmen, Wissen und Kontakte von allen Akteuren zusammenbringt. © Universal Living

Folgte insbesondere die Baubranche bisher eher tradierten Projektabläufen, steht mit ULP nun ein digitaler Knotenpunkt für alle Akteure zur Verfügung. Dieser bringt Unternehmen, Auftraggeber und -nehmer schnell zusammen und verfügt über eine ständig wachsende Wissens- und Infodatenbank für immer mehr interdisziplinäre Zusammenarbeit. Das spart Zeit, Geld und Ressourcen.

Regina Burchardt, Initiatorin ULP © Universal Living

Die Idee kam von Regina Burchardt, die als Beraterin für ULP fungiert und als Projektentwicklerin selbst viel Zeit damit verbracht hat, sich Informationen und Dienstleister an unterschiedlichsten Stellen zusammenzusuchen: „Für die Branche ist diese One-Stop-Lösung ein Gewinn. Das Tool ermöglicht schnelle Kommunikation, Wissenstransfer und die Koordinierung der Prozesse entlang der gesamten Wertschöpfungskette eines Bauvorhabens – für den verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen und den Erhalt der Wertschöpfung."

Anzeige

Silodenken war gestern – die Zukunft liegt in Vernetzung, Kooperation, Kommunikation und Digitalisierung

Auf der Online-Plattform Universal Living können alle an einem Bauprojekt beteiligten Protagonisten von der Idee bis zur Schlüsselübergabe kommunizieren und kooperieren. Planer, Ingenieure, Architekten, Energieberater, Sachverständige, bauausführende Unternehmen, Ausstatter und alle anderen Experten haben Möglichkeiten, sich zu präsentieren, neue Projekte und Best Practice einzustellen und Aufträge zu managen sowie Dienstleister, Partner und Kooperationen zu finden.
Die Kommunikation erfolgt über moderne digitale Kanäle, wie eine Chatfunktion. Webinare, geschlossene und offene Gruppen können auch kurzfristig eingestellt werden.

ULP-Startseite © Universal Living

Fachverbände, Universitäten, Institute, Vereine und weitere Experten werden die Plattform permanent mit Fachwissen füttern und stellen es in der integrierten Wissensdatenbank zur Verfügung. Weitere Services sind in Vorbereitung, etwa eine bundesweite Veranstaltungsseite für Messen, Tagungen und Weiterbildungsangebote oder die Kontaktdaten aller deutschlandweiten Bauämter.

Vertreter von Branchenverbänden äußerten sich bereits begeistert. Und Architekt Bernard Nickel meint: „Was mir früher Kopfzerbrechen bereitet hat und ganze Tage in Anspruch genommen hat, kann ich nun bequem über die Universal-Living-Plattform erledigen und habe sogar noch Spaß dabei.“

Anzeige
Jetzt Newsletter abonnieren

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite