Imagekampagne

Susanne Frank,

Initiative „Dachkult“ wirbt fürs Steildach

Mit der neugegründeten Initiative „Dachkult“ wollen 17 Hersteller der deutschen und internationalen Baustoffindustrie die Marktanteile der Dachform „Steildach“ steigern.

Mit der Initiative „Dachkult“ wollen Hersteller die Vorzüge des Steildachs ins rechte Licht rücken. Die Kampagnen-Website bietet Inspiration und zeigt die Vielfalt verschiedener Dachformen. © dachkult

Der Blick auf die Dächer von gewerblichen wie privaten Neubauten jeglicher Art zeigt, dass der Anteil an Flachdächern in den letzten Jahren deutlich zugenommen hat. Zwar ist in Deutschland das Steildach mit einem Anteil von ca. 65 Prozent im nicht gewerblichen Bereich noch immer die am häufigsten ausgeführte Dachform, sie verliert aber seit einigen Jahren kontinuierlich Marktanteile.

Mehr als Witterungsschutz
„Das Dach ist eines der prägendsten Elemente in der Architektur und weit mehr als reiner Witterungsschutz“, sagt Dipl.-Betriebsw. Klaus H. Niemann, Sprecher der Initiative „Dachkult“. „Unser Ziel ist es, bei Architekten, Planern, öffentlichen und privaten Bauherren oder Kommunen die Vorteile geneigter Dächer wieder stärker ins Bewusstsein zu rücken, Faszination für das Steildach auszulösen und dessen Bedeutung für die Qualität unserer Städte hervorzuheben“.

Die Vorteile des Steildachs kommunizieren
Das Steildach gilt als Urform aller Dächer. „Dachkult“ begegnet der aktuell rückläufigen Entwicklung des Steildachs mit Beispielen, die alles, aber keine klassischen Musterhaussiedlungen zeigt: „Wir haben uns bewusst für eine sehr bildreiche Umsetzung entschieden“, sagt Niemann. „Außergewöhnliche Raumeindrücke, neue Blickwinkel und die besondere Lichtstimmung unter dem Dach. Das sind einige Vorteile eines Steildachs und die wollen wir kommunizieren.“

Anzeige

Die Kampagnen-Website ‘dachkult.de‘ und der begleitende Facebook-Kanal leben vom Bewegtbild, bieten Inspiration und zeigen die Vielfalt verschiedener Dachformen. Begleitend findet die Veranstaltungsreihe „Roof Top Talks“ von, für und mit Architekten bundesweit über oder unter besonderen Dächern statt.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Banchentreffpunkt

Tiefbau-Forum in Ulm

Das Tiefbau-Forum der Saint-GobainBuilding Distribution Deutschland (SGBDD), das am 24. Januar stattfindet, bildet 2019 den traditionellen Branchenauftakt. Das Forum wird von den SGBDD-Marken Muffenrohr Tiefbauhandel und Raab Karcher...

mehr...

Jubiläum

35 Jahre Tsurumi-Pumpen in Deutschland

Wie kaum ein anderer prägt Tsurumi heute den Pumpenmarkt. Als sich Tsurumi Anfang der 80er Jahre in Düsseldorf niederließ, war der Pumpenhersteller hierzulande kaum bekannt. Heute, 35 Jahre später, ist Tsurumi Weltmarktführer bei Baupumpen.

mehr...

Umsatzsteigerung

Mall plant Investitionen

Die Mall-Unternehmensgruppe hat ihren Umsatz 2018 um diesmal acht Prozent auf insgesamt 80 Millionen Euro gesteigert. Der Umweltspezialist mit seinen 480 Mitarbeitern kann erneut eine sehr gute Geschäftsentwicklung in den Unternehmensbereichen...

mehr...
Anzeige

Betonbau

63. BetonTage in Neu-Ulm

„Innovation in Beton“ lautet das Motto der 63. BetonTage, die vom 19. bis 21. Februar im Kongresszentrum Edwin-Scharff-Haus in Neu-Ulm stattfinden. 90 namhafte Referenten berichten über Innovationen aus der Forschung und aktuelle Regelwerke. 160...

mehr...

Abbruch/Rückbau

25. Fachtagung Abbruch in Berlin

Am 15. Februar pilgern die Experten für Abbruch und Rückbau nach Berlin, zur größten Abbruchveranstaltung Europas. Mehr als 900 Teilnehmer werden erwartet. Rund 115 Aussteller zeigen ihre neuesten Innovationen im Bereich Abbruch und Rückbau.

mehr...

BAU 2019

Neuer Fugenmörtel

Die quick-mix Gruppe präsentiert in München den neuen Fugenmörtel S-FM mit patentierter SECON-Bindemitteltechnologie. Der innovative Mörtel schützt nachgewiesenermaßen vor Ausblühungen und Auslaugungen.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite