Investition

Susanne Frank,

Bobcat eröffnet Logistikzentrum in Halle

Bobcat hat in Halle eines neuen Distributions- und Ersatzteilzentrums für Europa, den Nahen Osten und Afrika (EMEA) eröffnet. Durch die Investition in Höhe von mehreren Millionen Euro in moderne Anlagen und Lagertechnik garantiert Bobcat einen schnellen Lieferservice für seine Händler und deren Kunden.

Im neuen Ersatzteilzentrum von Doosan Bobcat in Halle werden über 150.000 verschiedene Ersatzteile und Komponenten gelagert. Mit der Investition will Bobcat seinen Kundenservice verbessern. © Doosan Benelux S.A.

Ersatzteile schneller beim Kunden

Zurzeit hat Bobcat rund 180 Vertriebshändler in 75 EMEA-Ländern. Mit dem Logistikzentrum mit modernster Lager- und Sortiertechnik stellt Bobcat sicher, dass Ersatzteile und anderen Komponenten an Händler und Kunden in der EMEA-Region schnell ausgeliefert werden.

Fläche in der Größe von 14 Fußballfeldern

Das nahe am Flughafen Leipzig-Halle gelegene und 43.000 m2 große Bobcat Aftermarket Service Center umfasst eine Fläche, die 14 Fußballfeldern entspricht. Im neuen Zentrum werden über 150.000 verschiedene Ersatzteile und Komponenten gelagert. Diese werden aus Bobcat-Fertigungsstätten (in den USA und Europa) und von zertifizierten Lieferanten aus der ganzen Welt angeliefert und direkt Händlern und ihren Kunden in der EMEA-Region zur Verfügung gestellt.

Mit einer aktuellen Auslastungsrate von 95 Prozent hat das neue Distributionszentrum die für seinen Start geplante Leistungsnorm bereits überschritten. Das Zentrum ist auch für die Zulieferung von Aftermarket-Produkten an die Logistikzentrale für Originalersatzteile (Parts Distribution Center, PDC) in Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten verantwortlich. Das Dubai-PDC liefert Ersatzteile für Bobcat- und DPP-Händler im Nahen Osten und Ostafrika.

Anzeige

Paulo Florindo, EMEA Aftermarket Senior Director von Doosan Bobcat EMEA dazu: „Der deutsche Markt spielt für unsere Aktivitäten in der EMEA-Region eine Schlüsselrolle, und durch das neue Zentrum haben wir die Gelegenheit, unsere deutschen Kunden noch schneller und flexibler mit allem zu versorgen, was sie brauchen. Auch durch 130 neu geschaffene Arbeitsplätze sind wir zuversichtlich, dass wir besten Service leisten werden.“

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Betonbau

63. BetonTage in Neu-Ulm

„Innovation in Beton“ lautet das Motto der 63. BetonTage, die vom 19. bis 21. Februar im Kongresszentrum Edwin-Scharff-Haus in Neu-Ulm stattfinden. 90 namhafte Referenten berichten über Innovationen aus der Forschung und aktuelle Regelwerke. 160...

mehr...

Abbruch/Rückbau

25. Fachtagung Abbruch in Berlin

Am 15. Februar pilgern die Experten für Abbruch und Rückbau nach Berlin, zur größten Abbruchveranstaltung Europas. Mehr als 900 Teilnehmer werden erwartet. Rund 115 Aussteller zeigen ihre neuesten Innovationen im Bereich Abbruch und Rückbau.

mehr...

BAU 2019

Neuer Fugenmörtel

Die quick-mix Gruppe präsentiert in München den neuen Fugenmörtel S-FM mit patentierter SECON-Bindemitteltechnologie. Der innovative Mörtel schützt nachgewiesenermaßen vor Ausblühungen und Auslaugungen.

mehr...
Anzeige

Neue Fachmesse

digitalBAU 2020 in Köln

Unter dem Titel „digitalBAU“ startet die Messe München gemeinsam mit dem Bundesverband Bausoftware (BVBS) eine neue Fachmesse für digitale Lösungen in der Baubranche. Die „digitalBAU“ wird erstmals vom 18. bis 20. Februar 2020 in Köln stattfinden.

mehr...

Wärmedämmung

Bauen in der Antarktis

1.000 Kilometer südlich von Südamerika entsteht die 82 Million Euro teure Commandante-Ferraz-Antarktisstation (EACF). Isokorb-Elemente von Schöck schützen die Antarktisstation vor rauer Umgebung. 

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite