100-jähriges Bestehen

Sonderedition zum Jubiläum

Der Familienbetrieb Krampe Fahrzeugbau GmbH feiert in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen. Das Unternehmen wird gemeinsam von August und Robin Krampe in dritter und vierter Generation geführt und ist somit noch immer vollständig in Hand der Inhaberfamilie. Während sich die Firma im Jahr 1918 noch mit der Elektrifizierung der umliegenden Bauernhöfe befasste, kam im Jahr 1921 als zweites Standbein eine Schmiede mit Hufbeschlag dazu. Aus der späteren Landmaschinenwerkstatt entwickelte sich dann im Laufe der Jahre die Krampe Fahrzeugbau GmbH. Spätestens seit dem Umzug in die ehemalige Freiherr-vom-Stein-Kaserne in Coesfeld-Flamschen ist die Firma Krampe eine feste Größe im Bereich der Landtechnik und Sonderbau.

Das 100-jährige Jubiläum feierte Krampe Fahrzeugbau, indem es 100 Fahrzeuge in einer schwarzen Sonderlackierung fertigte. Hier springt ein Stuntman während der Feier über den Big Body 750. © Krampe

Ganz in schwarz: Halfpipe und Wannenkipper
2018 gibt es für den Hersteller gleich drei Anlässe zum Feiern: Zehn Jahre arbeitet Krampe am neuen Firmensitz, Seniorchef August Krampe ist 60 Jahre alt geworden und die Firma feiert ihr 100-jähriges Bestehen. Das Firmenjubiläum feierte Krampe mit seinen Kunden und hat sich zu diesem Anlass etwas ganz Besonderes einfallen lassen: 100 Fahrzeuge sind in schwarzer Sonderlackierung und mit hochwertigem Sicherheitspaket erhältlich. Für diese limitierte Sonderedition wurden drei beliebte Fahrzeugtypen ausgewählt: die Halfpipe HP 20 sowie die beiden Tandem-Wannenkipper Big Body 540 und Big Body 750. Alle Sondermodelle sind nicht nur schwarz lackiert, sondern auch exklusiv beklebt. Für Sammler und kleine Bauprofis gibt es ein Sondermodell im Baumaschinen-Maßstab 1:50. Davon wurden 1.000 Stück von der Firma Sika produziert. Sie dienen Krampe als Werbegeschenk für Kunden und Partner.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Reifen

Spezialisten fürs Grobe

Reifen für Dumper und Muldenkipper. Imposant sind sie – die BKT-Reifen aus der Earthmax-Reifenfamilie. Die robusten Reifen kann man im April auf der bauma am Stand von Bohnenkamp aus nächster nähe begutachten.

mehr...

IT am Bau

Wann gewartet wird, weiß die Maschine

Max Bögl setzt auf vorausschauende Wartung. Die Firmengruppe Max Bögl und ihre Sparte Roh- und Baustoffe setzt für Transporte in ihrem Steinbruch auf ein Muldenkipper-Trio von Cat. Die Baumaschinen von Zeppelin kommen am Standort im oberbayerischen...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bau-Lkw

Pirouetten auf dem Erzberg

In der Steiermark fährt der neue Muldenkipper T 236 von Liebherr seine ersten Einsätze. Mit starrem Rahmen und dieselelektrischem Antrieb ist er für Liebherr der Einstieg in die 100-Tonnen-Klasse. Während einer abenteuerlichen Fahrt auf den...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Service und Wartung

Effizientes Flottenmanagement

Mit der cloudbasierten Systemlösung Stihl connect pro ermöglicht das Waiblinger Unternehmen Anwendern in Kommunen, Bauunternehmen, Bauhandwerks- sowie Garten- und Landschaftsbaubetrieben das digitale Management von Geräteparks und Arbeitseinsätzen.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite