Krane

Marvin Meyke,

Premiere in Afrika für Liebherr-Mobilkran

Liebherr hat den ersten Mobilkran des Typs LTM 1230-5.1 auf den afrikanischen Kontinent ausgeliefert. Er ging an das Kran- und Schwertransport-Unternehmen Allied Crane Hire mit Hauptsitz in Kapstadt, Südafrika. Der lange Teleskopausleger des 230-Tonners und technische Innovationen wie VarioBallast, VarioBase sowie das Liebherr Ein-Motor-Konzept waren wichtige Entscheidungskriterien.

© Liebherr

Allied Crane Hire hat sich als Spezialist für Kranvermietungen in Subsahara-Afrika etabliert. Das 24 Jahre alte Unternehmen betreibt über 80 Mobil- und Raupenkrane, die hauptsächlich in der Petrochemie, im Mining, in Wind- und Solarfarmen sowie in der Bauindustrie eingesetzt werden. Vor 20 Jahren kaufte das Unternehmen seinen ersten Liebherr-Kran.

Der LTM 1230-5.1 ist nun das jüngste Modell in der Flotte. André Engelbrecht, Geschäftsführer bei Allied Crane Hire, erklärt: „Kranexperten werden mir zustimmen, dass Liebherr die beste Technologie bei
Mobil- und Raupenkranen hat und Vorreiter in der Branche ist. Ein wichtiges Kriterium bei der Entscheidung für den LTM 1230-5.1 war für uns sein 75 Meter langer Teleskopausleger. So können wir viele Kranjobs ohne den Aufbau einer Gitterspitze durchführen.“ Der Liebherr LTM 1230-5.1 eignet sich besonders für Arbeiten in steiler Stellung und großen Höhen, zum Beispiel bei der Wartung von Windkraftanlagen oder bei Einsätzen in der Petrochemie. Mit Gitterverlängerungen erreicht der LTM-1230-5.1 eine maximale Hubhöhe von 111 Metern.

Anzeige

Ein weiteres wichtiges Kaufkriterium für Allied Crane Hire war der Liebherr VarioBallast. Beim LTM 1230-5.1 kann der Ballastradius zwischen 4,8 und 5,7 Metern verstellt werden. „Gerade Einsätze in der Petrochemie und im Mining sind sehr herausfordernd: wenig Platz, Zeitdruck und sich ständig verändernde Bedingungen. Daher ist eine hohe Flexibilität der Krane erforderlich“, so Engelbrecht.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kranübergabe

Kranflotte erweitert

Die Viktor Baumann GmbH & Co. KG aus Bornheim hat einen neuen Liebherr LTM 1150-5.3 übernommen. Das Kran- und Schwertransportunternehmen aus Nordrhein-Westfalen erweitert mit dem 150-Tonner sein Angebotsportfolio im Bereich der 5-Achser.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Autokran

40 Tonnen punktgenau platziert

Für den Neubau eines Rechenzentrums in Frankfurt standen im Sommer schwere  Hübe an: Mehrere Technikräume mit 40 Tonnen und Rückkühlanlagen mit jeweils 20 Tonnen Gewicht sollten auf  das Dach eines neu errichteten Gebäudes gesetzt werden.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite