Krane und Hebebühnen

Pirtek zählt zu innovativsten Mittelstandsunternehmen

Das Pirtek Center in Ulm/Ravensburg zählt 2017 zum Kreis der „TOP 100" innovativsten Mittelstandsunternehmen Deutschlands. Marcus Ströhle, Franchisepartner von Pirtek und Inhaber des Center in Ulm mit Niederlassung Ravensburg, nahm die Auszeichnung im Rahmen der Preisverleihung beim 4. deutschen Mittelstands-Summit am 23. Juni in Essen entgegen. Überreicht wurde die Trophäe durch den TV-Moderator und Wissenschaftsjournalisten Ranga Yogeshvar, der als Mentor des TOP 100 Wettbewerbs fungiert und alle Gewinner auszeichnete.

Pirtek Ulm ist ein mobiler Hydraulikschlauchservice, der mit der Idee einer Werkstatt auf Rädern seine Kunden aus Bau, Transport, Industrie, etc. schnell und flexibel vor Ort bedient. Seit 10 Jahren fährt Pirtek Ulm, seit 2012 mit zusätzlicher Werkstatt in Ravensburg, in der Region auf Erfolgskurs - mittlerweile mit einer Fahrzeugflotte von 15 Servicewagen.

Vorreiter bei der Digitalisierung

Die Gründe für die Auszeichnung des Pirtek Lokalmatadors aus Ulm/Ravensburg waren für die Jury u.a. die Leistungen des Unternehmens im Bereich der Digitalisierung von Unternehmensprozessen und der Einsatz modernster Techniken und Technologien. So nutzt Pirtek Ulm im Verbund mit den bundesweiten Pirtek-Partnern eine eigene Software zur gesamten Auftragsabwicklung, die stets aktualisiert und dem neuesten Stand der Technik angepasst wird. Darüber hinaus hat Marcus Ströhle für seine Großkunden aus der Industrie das Programm Schlauchmanagement im Rahmen einer neuen Software ebenfalls digitalisiert: Durch den Einsatz dieses neuen Wartungsprogramms ist Pirtek Ulm nun in der Lage, als externer Dienstleister für Industriebetriebe 50.000 Hydraulikschläuche und mehr in ihrer Gesamtheit systematisch und auf höchstem Niveau zu managen: Jeder einzelne Schlauch wird individuell erfasst und vom Programm überwacht, so dass anstehende Prüfintervalle sowie Schlaucherneuerungen stets frühzeitig im Blick sind. All dies geschieht auf Basis der gültigen Normen und Vorschriften zum Umgang mit Hydraulikschlauchleitungen – und ist damit rechtssicher und transparent.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Krane und Hebebühnen

Elektro-Kran an der Steckdose

Böcker Maschinenwerke präsentiert den ersten vollelektrischen Autokran in Stahl-Aluminium-Bauweise. Der neue AK 48e arbeitet nicht nur im Kran- und Bühnenbetrieb komplett elektrisch – aufgebaut auf einem Mercedes eActros fährt der 27-Tonner auch...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Geda auf der Bauma

Aufzug komplett überarbeitet

Schon seit 15 Jahren ist die Multilift-Reihe auf dem Markt etabliert. Die Personen- und Materialaufzüge für den temporären Bereich sind als Multilift P6, Multilift P12, Multilift P18 und Multilift P22 im GEDA-Portfolio.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

BIM-Plattform von GEDA

Freier Zugriff auf Infos

GEDA hat eine BIM-Plattform veröffentlicht – ein weiterer Schritt auf dem Weg zur vernetzten Baustelle der Zukunft. Dem mittelständischen Industrie- und Bauaufzughersteller GEDA aus Asbach-Bäumenheim ist das Thema fortlaufende Digitalisierung...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite