Krane und Hebebühnen

Liebherr-Hydraulikbagger GmbH feiert 75.000. Bagger

Bei der Liebherr-Hydraulikbagger GmbH, dem Gründungswerk der Unternehmensgruppe Liebherr, wurde der 75.000. Bagger ausgeliefert. Dies ist für die Gesellschaft und ihre rund 1.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein besonderer Anlass zum Feiern. Bei einer festlichen Veranstaltung im Produktionswerk wurde die Jubiläumsmaschine vor der Belegschaft enthüllt. Der Mobilbagger A 918 Compact Litronic erhielt ein spezielles Graffiti-Design durch Claudia Walde alias MadC, einer der weltweit bekanntesten Graffitikünstler. Der kompakte Mobilbagger wird in den Fuhrpark der Liebherr-Mietpartner GmbH übernommen.

Ein Blick in die Geschichte der Liebherr-Mobilbagger

Bereits im Jahr 1954 legte Hans Liebherr mit seinem ersten Mobilbagger L 300 den Grundstein für eine neue Maschinenart, die bis heute an der Weltspitze steht. Der für damalige Verhältnisse 7,5 Tonnen leichte und mit 25 PS sehr leistungsstarke L 300 war mit seinen sechs Rädern der erste Hydraulikbagger Europas. Auch andere Aspekte seiner Bauweise waren einzigartig: Die Fahrerkabine, der Verstellausleger sowie der kombinierte Hoch-/Tieflöffel wurden so erstmalig an einer Baumaschine umgesetzt. Der Kugeldrehkranz war eine Eigenentwicklung und -produktion. Der Fahrantrieb dieser Maschine war allerdings noch mechanisch aufgebaut. Das neuartige Konzept überzeugte schnell eine Vielzahl von Bauunternehmen, sodass in den ersten drei Jahren bereits rund 110 Maschinen ausgeliefert wurden.

Anzeige

Kurze Zeit später folgte eine weitere große Innovation. Der Mobilbagger A 650 war 1960 der erste vollhydraulische Mobilbagger von Liebherr, das heißt, er besaß neben der hydraulischen Arbeitsausrüstung auch einen hydraulischen Fahrantrieb. Die Maschine verfügte mit ihren 16 Tonnen Einsatzgewicht über eine Leistung von 60 PS und war ein bedeutender Meilenstein in der Geschichte der Mobilbagger.

Die Liebherr-Hydraulikbagger GmbH – Die Wiege der Firmengruppe

Im süddeutschen Kirchdorf an der Iller gründete Hans Liebherr 1949 auf der Grundlage des elterlichen Baugeschäfts das Unternehmen. Die ersten Jahrzehnte des Werks waren geprägt von überdurchschnittlich vielen wegweisenden Neuentwicklungen, die die Basis der Erfolgsgeschichte Liebherr bildeten.

Heute zählt die Liebherr-Hydraulikbagger GmbH zu den weltweit führenden Herstellern hochmoderner Hydraulikbagger. Zudem entwickelt und fertigt die Gesellschaft ein umfangreiches Sortiment an Materialumschlagmaschinen und knickgelenkter Muldenkipper. Die leistungsfähigen Maschinen haben ihren festen Platz in unterschiedlichsten Anwendungsbereichen vieler Industriezweige und kommen weltweit zum Einsatz.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Krane und Hebebühnen

Elektro-Kran an der Steckdose

Böcker Maschinenwerke präsentiert den ersten vollelektrischen Autokran in Stahl-Aluminium-Bauweise. Der neue AK 48e arbeitet nicht nur im Kran- und Bühnenbetrieb komplett elektrisch – aufgebaut auf einem Mercedes eActros fährt der 27-Tonner auch...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Geda auf der Bauma

Aufzug komplett überarbeitet

Schon seit 15 Jahren ist die Multilift-Reihe auf dem Markt etabliert. Die Personen- und Materialaufzüge für den temporären Bereich sind als Multilift P6, Multilift P12, Multilift P18 und Multilift P22 im GEDA-Portfolio.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

BIM-Plattform von GEDA

Freier Zugriff auf Infos

GEDA hat eine BIM-Plattform veröffentlicht – ein weiterer Schritt auf dem Weg zur vernetzten Baustelle der Zukunft. Dem mittelständischen Industrie- und Bauaufzughersteller GEDA aus Asbach-Bäumenheim ist das Thema fortlaufende Digitalisierung...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite