Kranvermietung

Marvin Meyke,

Hüffermann übernimmt Eisele AG

Hüffermann verstärkt seine Marktpräsentz: Das Unternehmen übernimmt die hessische Eisele AG Crane & Engineering Group.

© Hüffermann Krandienst

Das im Jahr 1988 gegründete Unternehmen Eisele hat seine Wurzeln ebenso wie Hüffermann im Bereich Abschlepp- & Krandienst. Das Kerngeschäft liegt heute in der Kranvermietung. Das Unternehmen verfügt über und 60 Mitarbeiter und einen spezialisierten Fuhrpark. In Frankfurt und darüber hinaus ist die Eisele AG  laut Unternehmensangaben für Projektengineering bekannt. Claus Eisele: „Im Kern des Zusammenschlusses stand die Bündelung der jeweiligen Stärken und die entsprechende Nutzung von Synergien. Ein weiterer Schwerpunkt war die gegenseitige Unterstützung bei aufwendigen Projekten. Darüber hinaus steht die Entwicklung individueller Dienstleistungskonzepte im Mittelpunkt. Doch auch auf persönlicher Ebene sind wir auf einer
Wellenlänge.“

Mit der Übernahme positioniert sich die Hüffermann Gruppe - zusammen mit dem Tochterunternehmen Autodienst West Ganske GmbH - als Komplettanbieter im Dienstleistungsbereich Kran- & Schwerlastlogistik sowie Schwerlastengineering und verstärkt das Leistungsportfolio für Projekte. Daniel Janssen: „Die Stärken der Kollegen von Eisele sehe ich insbesondere im Projektgeschäft und Engineering für Kran- und Schwerlastarbeiten. Ein sehr kompetentes Team mit langjähriger Erfahrung. Mit dem großen Fuhrpark und dem Gesamtdienstleistungsangebot der Hüffermann Gruppe können wir gemeinsam unsere Kunden noch besser und umfänglicher bedienen.“

Anzeige

Die nun vergrößerte Hüffermann Gruppe bietet von mehreren Standorten aus einen Fuhrpark und den Komplettservice für Dienstleistungen rund um die Kran- & Schwerlastlogistik. Im Tagesgeschäft sind mehr als 160 Mobilkrane beschäftigt. Insgesamt verfügt die Gruppe über mehr als 1.100 zulassungspflichtige Krane, LKW, Maschinen und Mietgeräte. Projekte und Großbaustellen werden darüber hinaus deutschland- und europaweit durchgeführt.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Krane

Präzise im Duett gehoben

Im Güterverkehrszentrum Ingolstadt standen 2020 im Rahmen des Ausbaus Abbrucharbeiten an. Ein 22 Tonnen schwerer und 23 Meter langer Betonbinder musste entfernt werden. Aufgrund der engen Platzverhältnisse  war eine besondere Kranlösung gefragt.

mehr...
Anzeige

Krane

Liebherr investiert in Ehingen

Die Liebherr-Werk Ehingen GmbH nimmt einen hohen zweistelligen Millionenbetrag in die Hand, um interne Prozesse zukunftssicher umzugestalten. Zum sogenannten Projekt WeLog zählen bauliche Maßnahmen am Standort Ehingen, die Neustrukturierung der...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Mobilbaukran

Agil auf engem Raum

Seit Januar 2020 ist der BKL Standort Hildesheim am niedersächsischen ­Landesmuseum Hannover im Einsatz. In mehreren Projektabschnitten hebt ein Mobilbaukran Bauteile auf den 118 Jahre alten ­Sandsteinbau, der eine neue ­Dachkonstruktion erhält.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite