Krane und Hebebühnen

Hammerbohrer: Besonderer „Biss“ in Beton

Speziell für das Erstellen von genauen, zulassungskonformen Bohrlöchern in armiertem Beton bietet fischer jetzt den neuen SDS Plus Bohrer Quattric II. Namensgebend ist ein 4-Schneider, der ein exakt rundes Bohrloch erzeugt. Seine innovative Technologie beschleunigt den Bohrfortschritt und reduziert den Verschleiß. Die Weiterentwicklung steigert die Bohrleistung um bis zu 18 Prozent und erhöht die Lebensdauer in Beton um bis zu 25 Prozent. Der Bohrer ist in den Durchmessern 5 bis 32 mm und in den Arbeitslängen 50 bis 950 mm verfügbar. Beschleunigt wird der Bohrfortschritt durch massive Hauptschneidkanten aus Hartmetall. Die neue doppelte Bohrwendel sorgt für zügiges und kräfteschonendes Bohren. Die scharfe Zentrierspitze erleichtert ein punktgenaues Positionieren und Anbohren. Der Quattric II kann auch in Naturstein angewandt werden.

Foto: fischer
Foto: fischer

www.fischer-group.com

Highlights: schneller Bohrfortschritt \ präzise Bohrlöcher durch armierten Beton
Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Werkzeuge

Neue Bohrer von fischer für staubarmes Bohren

Bevor Verarbeiter Dübel setzen, müssen sie exakte Bohrlöcher erstellen. Fischer hat hierfür neue Bohrer ins Sortiment aufgenommen: den Hohlbohrer FHD für staubarmes Bohren, den Hammerbohrer SDS Plus Quattric II speziell für armierten Beton und den...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Krane und Hebebühnen

Elektro-Kran an der Steckdose

Böcker Maschinenwerke präsentiert den ersten vollelektrischen Autokran in Stahl-Aluminium-Bauweise. Der neue AK 48e arbeitet nicht nur im Kran- und Bühnenbetrieb komplett elektrisch – aufgebaut auf einem Mercedes eActros fährt der 27-Tonner auch...

mehr...
Anzeige

Geda auf der Bauma

Aufzug komplett überarbeitet

Schon seit 15 Jahren ist die Multilift-Reihe auf dem Markt etabliert. Die Personen- und Materialaufzüge für den temporären Bereich sind als Multilift P6, Multilift P12, Multilift P18 und Multilift P22 im GEDA-Portfolio.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

BIM-Plattform von GEDA

Freier Zugriff auf Infos

GEDA hat eine BIM-Plattform veröffentlicht – ein weiterer Schritt auf dem Weg zur vernetzten Baustelle der Zukunft. Dem mittelständischen Industrie- und Bauaufzughersteller GEDA aus Asbach-Bäumenheim ist das Thema fortlaufende Digitalisierung...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite