Krane und Hebebühnen

Großauftrag aus Katar

Zufriedene Gesichter gab es unlängst bei der Firma GEDA-Dechentreiter GmbH & Co. KG. Der Bau- und Industrieaufzughersteller begrüßte seinen langjährigen Partner, die Firma United Equipment, am Unternehmenshauptsitz in Asbach-Bäumenheim. Das Vermietunternehmen aus Katar hatte einen Großauftrag im Gepäck.

Markus Dommer (Gebietsverkaufsleiter GEDA), Muaz Ayoub (Operations Manager United Equipment Group) und Johann Sailer (Geschäftsführender Gesellschafter GEDA), v. l. n. r.

32 Aufzüge nach Doha

Die Partnerschaft der beiden Unternehmen besteht bereits seit 2013. Auf der damaligen bauma konnte GEDA United Equipment als Geschäftspartner gewinnen und einen Großauftrag von zehn Personen- und Materialaufzügen der PH-Reihe sichern. Nun wird der Mietpark von United Equipment erneut um zahlreiche GEDA-Aufzuglösungen erweitert. So treten bald 32 Personen- und Materialaufzüge vom Typ GEDA SBL 2000 ihre Reise nach Doha an.

Anlässlich des Vertragsabschlusses begrüßten Johann Sailer, geschäftsführender Gesellschafter der Firma GEDA, und Gebietsverkaufsleiter Markus Dommer den Operations Manager von United Equipment, Herrn Muaz Ayoub, am Unternehmenshauptsitz in Asbach- Bäumenheim.

United Equipment ist Marktführer in der Vermietung von Kranen in Katar und langjähriger Partner namhafter Firmen aus aller Welt, darunter auch die Firmen Liebherr und ABUS. Den Kunden stets ausgezeichneten technischen Support sowie professionelle Lösungen für verschiedenste Anforderungen zu bieten, steht sowohl für United Equipment als auch für GEDA an erster Stelle.

Anzeige

Keine Sonderlösungen

Sonderlösungen und exakte Anpassungen an individuelle Baustellengegebenheiten werden in Märkten außerhalb Europas meist nicht gefordert. Im Gegensatz zu den anderen, variabel anpassbaren, Aufzuglösungen aus dem Hause GEDA ist der neue GEDA SBL 2000 daher ausschließlich in einer festgelegten Bühnengröße von 3,20 x 1,45 x 2,10 Metern, einer einheitlichen Tragfähigkeit von 2.000 kg bzw. 23 Personen sowie einer Hubgeschwindigkeit von maximal 55 m/min. und einer Förderhöhe von 250 m erhältlich. „Wir möchten auch unseren Kunden in außereuropäischen Märkten speziell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Höhenzugangslösungen bieten. Mit dem GEDA SBL 2000 ist uns das gelungen“, so GEDA- Geschäftsführer Johann Sailer.

Mit dem erneuten Großauftrag starten GEDA und United Equipment weiterhin gemeinsam durch und werden auch künftig zahlreiche Bauprojekte rund um den Persischen Golf kompetent unterstützen.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Krane und Hebebühnen

Elektro-Kran an der Steckdose

Böcker Maschinenwerke präsentiert den ersten vollelektrischen Autokran in Stahl-Aluminium-Bauweise. Der neue AK 48e arbeitet nicht nur im Kran- und Bühnenbetrieb komplett elektrisch – aufgebaut auf einem Mercedes eActros fährt der 27-Tonner auch...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Geda auf der Bauma

Aufzug komplett überarbeitet

Schon seit 15 Jahren ist die Multilift-Reihe auf dem Markt etabliert. Die Personen- und Materialaufzüge für den temporären Bereich sind als Multilift P6, Multilift P12, Multilift P18 und Multilift P22 im GEDA-Portfolio.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

BIM-Plattform von GEDA

Freier Zugriff auf Infos

GEDA hat eine BIM-Plattform veröffentlicht – ein weiterer Schritt auf dem Weg zur vernetzten Baustelle der Zukunft. Dem mittelständischen Industrie- und Bauaufzughersteller GEDA aus Asbach-Bäumenheim ist das Thema fortlaufende Digitalisierung...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite