Fuhrpark erweitert

Marvin Meyke,

Anhängerkran: Dach PRO feiert Neuzugang

Die Troisdorfer Dachdecker, die sich in den sozialen Netzwerken unter Dach PRO bei der täglichen Arbeit über die Schulter schauen lassen, konnten sich Ende Juni über einen neuen Anhängerkran von Böcker freuen. Vor der Entscheidung für den AHK 30 KS testeten Inhaber Selim Fritz und seine Mitarbeiter bereits bei einigen Mieteinsätze die Vorteile der Böcker Krantechnik und probierten die Geräte unter Baustellungbedingungen aus.

© Böcker Maschinenwerke

Mit Ausfahrlängen bis zu 30 Meter und Nutzlasten bis 1.500 kg macht der neue Kran für den Meisterbetrieb alle Arbeiten rund um Dach und Fassade in Zukunft komfortabler und effektiver. Andreas Weige erklärt: „Selbst voll ausgefahren hebt der AHK 30 KS noch ein Gewicht von 250 kg. Die Steuerungstechnik und das stabile Mastsystem ermöglichen ein äußerst präzises Ein- und Austeleskopieren selbst bei hohen Lasten. So ist das kraftvolle Heben und punktgenaue Absetzen von zum Beispiel Ziegeln, Fassadenelementen, Dämmstoffen oder anderen Baumaterialien möglich. Ebenso erleichtert der Kran das feinfühlige Platzieren von Dachfenstern – dank großer Reichweiten bis zu 25 m auch auf der Dachrückseite.“

Zur Serienausstattung des Anhängerkrans gehören unter anderem ein Rangierantrieb für die einfache Platzierung des Krans auf der Baustelle. Ebenfalls serienmäßig enthalten ist die vollvariable Stützensteuerung, die den flexiblen Aufbau des Anhängerkrans auch auf beengten Baustellen ermöglicht. Die einzelnen Klapp-Schwenkstützen können unabhängig voneinander in verschiedenen Winkeln aufgestellt und auch über Hindernisse hinweg geschwenkt werden. Während des Aufbauvorgangs ist im Display der Funkfernsteuerung bereits die mögliche Reichweite in Abhängigkeit von den Stützenpositionen ablesbar. Dank des großen Stützenhubs bietet der Kran eine hohe Bodenfreiheit, so dass ein Ausgleich von Unebenheiten bis zu 50 cm ohne Unterbau möglich ist. Die stufenlose Autonivellierung der Stützen unterstützt den schnellen Aufbau des Anhängerkrans und garantiert eine optimale Standsicherheit. Die Schwenkdeichsel des AHK 30 KS reduziert zudem im eingeschwenkten Zustand die Gesamtlänge des Krans deutlich.

Anzeige

Während des Kranbetriebs sorgt die moderne Kransteuerung mit zuschaltbarer Dreh- und Aufrichtwinkelbegrenzung für Sicherheit und exaktes Arbeiten. Sie gibt den Arbeitsbereich in Abhängigkeit von den Stützenpositionen und der angehängten Last automatisch frei. Die Bedienung aller Kranfunktionen erfolgt intuitiv per Funkfernbedienung, so dass der Kranführer auf dem Farbdisplay stets die aktuelle Betriebssituation übersichtlich im Blick hat. Für Arbeiten in der Dämmerung oder Dunkelheit besitzt der Anhängerkran zusätzlich eine LED-Umfeldbeleuchtung. Für den starken Antrieb sorgt ein 15.5 kW Honda Benzinmotor mit Schalldämmung. Ein besonderes Ausstattungsmerkmal des Neuzugangs ist die digitale Anbindung an das Onlineportal BöckerConnect. Hier sind alle Einsatz-, Standort- und Diagnosedaten des Krans in Echtzeit abrufbar. Die Standortverfolgung erlaubt es, die Fahrroute nachzuvollziehen und zum Diebstahlschutz einen Aktionsradius zu definieren.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Autokrane

Aufs Dach gehoben

Die Hago Dachtechnik setzt bei der Sanierung des Flachdaches eines Bürokomplexes auf einen Autokran AK 37/4000 von Böcker. Dieser kann bei der hohen Dachkantenhöhe seine Ausfahrlänge von 37 Meter ausspielen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Raupenteleskopkran

Flexibel mit hoher Reichweite

Das Konzept der Sennebogen-Raupenteleskopkrane ist in zahlreichen Märkten präsent. Mit der Leistungsklasse bis 100 Tonnen Traglast erweitert Sennebogen nun sein Portfolio der Telekrane um ein neues Modell und feiert damit auch gleich ein kleines...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite