IT am Bau

Susanne Frank,

Impulstage bei BRZ: wie geht Digitalisierung?

BRZ veranstaltet im September neun Infoveranstaltungen in ganz Deutschland, auf denen Bauunternehmer berichten, wie sie den Weg in die Digitalisierung gegangen sind. Die Erfolgsbeispiele aus der Baupraxis sollen Anregungen für die eigene digitale Strategie geben.

Auf den BRZ-Impulstagen berichten Bauunternehmer, wie sie den Einstieg in die digitale Welt geschafft haben. Illustration: BRZ

Plattform zum Networken
Die digitale Transformation ist in aller Munde. Doch viele Unternehmen, gerade auch Mittelständler fragen sich, „wo anfangen?“ Auf den BRZ-Impulstagen im September haben Bauunternehmen die Gelegenheit, Branchenkollegen kennenzulernen, die den Weg der Digitalisierung bereits erfolgreich beschreiten. Zahlreiche Praxisbeispiele werden vorgestellt, um zu zeigen, wie der Einstieg und die digitale Transformation im eigenen Betrieb gelingen kann. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Die BRZ-Impulstage bieten Bauunternehmern die Möglichkeit, sich an einem halben Tag konkrete Tipps zur Umsetzung zu holen, um Fragen zu stellen und sich auszutauschen.

Termine und Veranstaltungsorte

  • 11. September in Leipzig
  • 12. September in Weimar
  • 13. September in Berlin
  • 18. September in Frankfurt am Main
  • 19. September in Düsseldorf
  • 20. September in Hannover
  • 25. September in Nürnberg
  • 26. September in Augsburg
  • 27. September in Offenburg

>> Programm und Anmeldung: www.brz.eu/impulstage

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Digitalisierung

Mit 3D-Modellen Mengen ermitteln

Die Digitalisierung der Baubranche und der Einsatz von 3D-Modellen bieten immenses Potential für Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette des Baus. Wenn es um die Einführung modellbasierter Arbeitsweisen geht, hinkt die Bauausführung...

mehr...

Digitalisierung

Maschinen digital gesteuert

Seit langem halten auf den Baustellen Maschinensteuerungen Einzug. Die Verbreitung von 2D- und 3D-Systemen stieg besonders im letzten Jahrzehnt deutlich an. Wo lohnt sich der Einsatz für Bauunternehmen?

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Digitalisierung

Der Weg zur papierlosen Baustelle

Bei vernetzten Maschinen, intelligenten Systemen und lernfähiger Software ist die Baubranche noch zögerlich. Dass die Bauwirtschaft bei der Digitalisierung aufholen muss, davon ist Olaf Droste, Senior Sales Manager DACH bei Topcon, überzeugt: Pläne...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Interview

Baustellen digital in Echtzeit dokumentieren

Rund 80 Prozent aller deutschen Handwerksbetriebe sind Kleinunternehmen mit weniger als zehn Mitarbeitern. Für viele von ihnen ist die Digitalisierung Neuland. Warum es Zeit für eine digitale Entdeckungsreise ist, schildert Frank Wiedemann,...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite