IT am Bau

Martin Schrüfer,

Hörnig Bauwerkssanierung GmbH: Neue App erleichtert Berechnungen

Eine neue Anwendungssoftware für Smartphones und Tablets hilft bei der täglichen Arbeit von Bauüberwachern und Ausführungsplanern in der Bauwerkserhaltung und Betoninstandsetzung sowie allen ausführenden Unternehmen erleichtert. Sie gibt einen schnellen Überblick über die erforderlichen Eigenüberwachungsprüfungen. Berechnungen nach den wichtigsten Regelwerken können bequem durchgeführt werden.

(Abb.: Hörnig Bauwerkssanierung GmbH)
(Abb.: Hörnig Bauwerkssanierung GmbH)

Die HBS App steht in zwei Varianten, einer Lite- und einer Profi-Version, im App Store für das Betriebssystem iOS und im Google Play Store für das Betriebssystem Android zum Downloaden bereit.

„Mit der HBS App“, so Geschäftsführer Christoph Störger, der Hörnig Bauwerkssanierung GmbH in Aschaffenburg, „wollen wir den Profis in der Bauwerkserhaltung und Betoninstandsetzung ein leistungsstarkes aber leicht zu bedienendes Tool anhand geben, das die täglichen Arbeitsabläufe erleichtert."

Die Eigenüberwachungsprüfungen erfolgen nach den Regelwerken DAfStb-Richtlinie, ZTV-Ing Teil 3.4 und Teil 7.1 sowie DIN 1045-3; 2008-08. Nach Eingabe von individuellen Werten zeigt die HBS App Taupunktermittlungen, Mindest-nachbehandlungsdauer von Beton, Ausschalfristen, Anwendungsbereiche der Rissfüllstoffe und Sollschichtdicke von Oberflächenschutzsystemen an. Außerdem können Informationen zur Berücksichtigung von Witterungsbedingungen sowie Schichtdicken-Richtwerte abgerufen werden.

Anzeige

Weitere Informationen:  www.hbs-sanierung.de/app

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

IT am Bau

Neue SaaS-Lösung für Handwerksbetriebe

openHandwerk.de bietet eine „Software -as-a-Service“-Lösung für Handwerksbetriebe an, damit diese ihre Arbeitsprozesse – von der Auftragsannahme über die Abwicklung bis hin zur Rechnungsstellung – digitalisieren. Die Software beinhaltet ein...

mehr...
Anzeige

IT am Bau

Messenger in der Baubranche

Der Einsatz von Messengerdiensten in der Baubranche steigert die Arbeitseffizienz, kann aber auch ein Einfallstor für Wirtschaftsspionage und Datenmissbrauch sein. Unternehmen müssen dennoch nicht auf die Vorteile dieser unkomplizierten internen...

mehr...

IT am Bau

„Autonomie wird nicht alles sein“

Im Rahmen der Presseveranstaltung von Caterpillar im vergangenen Oktober stellte der neue Digitalchef Fred Rio eine App vor, die Bauunternehmern im Straßenbau hilft, ihre Logistikströme besser zu überwachen und dadurch Prozesse zu verbessern. Im...

mehr...

IT am Bau

Mit dem Smartphone auf die Baustelle

Wer Projekte mit realistischem Zahlenmaterial nachkalkuliert, kann profunde Erkenntnisse für die Kalkulation neuer Projekte gewinnen. Mit der App von 123erfasst.de erfassen Mitarbeiter die Daten direkt auf der Baustelle und Bauunternehmer können...

mehr...

IT am Bau

Neue Shop-App von Bohnenkamp

„Moving Professionals“ – Profis bewegen, das ist auch der Anspruch der Bohnenkamp Unternehmensgruppe für die diesjährige Agritechnica (Halle 3, Stand A19). Highlight ist die neue Bohnenkamp Shop-App. Der Reifengroßhändler zeigt auf der Messe...

mehr...

IT am Bau

BAU 2015: Startschuss für den BAU.mobilreport

Der BAU.mobilreport geht wieder an den Start. Nach einem erfolgreichen Auftakt vor zwei Jahren stellt die Kölner Rudolf Müller Mediengruppe auch zur BAU 2015 den Messebesuchern diesen kostenfreien, mobilen Informationsdienst zur Verfügung. Der...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite