Software

Marvin Meyke,

Großbaustellen ganzheitlich steuern

Die im Automotive-Anlagenbau etablierte Prozessmanagement-Software Coman nutzt erprobte Lean-Strategien digital und spart Ressourcen in allen Projektphasen.

© Coman


Großbauprojekte können von digitalen Neuerungen profitieren. So ermöglicht Building Information Modeling (BIM) die detaillierte Darstellung relevanter Bauwerksdaten in einem 3D-CAD-Modell. Zum anderen nutzen Bauleiter und Projektmanager von Großbauten seit Jahren das Last Planner System, das auf Zusammenarbeit und Austausch einzelner Abteilungen setzt und ressourcensparendes, interdisziplinäres Planen fördert.

Vorplanung und Arbeitsprozesse rücken zusammen

Das System schlägt eine Brücke zwischen Vorplanung und tatsächlichen Arbeitsprozessen und hilft dabei, Projekte fristgerecht umzusetzen. Bisher findet Last Planner jedoch hauptsächlich analoge Anwendung auf Baustellen.


Synergien schaffen

Die Softwarelösung Coman schafft Synergien zwischen Arbeitsgruppen. Sie visualisiert die  Prozesskette des Bauprojekts von Beschaffung über Aufbau bis Fertigstellung in Echtzeit mittels grafischer „Smart Objects“ und verknüpft Terminplanungen involvierter Parteien, Mängeltracking sowie Fortschrittsprozesse in einer zentralen Datenbasis. Zudem zeigt sie etwaige Planabweichungen umgehend an und ermöglicht frühzeitiges Beheben von Fehlentwicklungen. Farbige und grafische Codierungen informieren über Status ausstehender Aufgaben.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

BAU 2019

Verknüpfung zwischen Baustelle und Büro

„Software für Vordenker“ – die bekommt man am Messestand von Nevaris. Mit seinen durchgängigen kaufmännisch-bautechnischen Lösungen deckt das Unternehmen alle Abläufe in Baufirmen und Architekturbüros nahezu jeder Größe ab. Die Software 123erfasst...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

IT am Bau

Barockfassade, BIM und ein Roboterkollege

Was haben Steinmetzarbeiten an Schlössern und Software zur Mengenermittlung und Abrechnung gemeinsam? Auf den ersten Blick nicht viel. Aber bei den umfangreichen Natursteinarbeiten am Berliner Schloss schon. Dort setzte die Dresdner Schubert...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite