IT am Bau

Susanne Frank,

Deutsche Post bietet datenschutzkonforme Chat-App

Seit knapp zwei Wochen ist die neue Europäische Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) gültig. Sie ist für alle Unternehmen im europäischen Raum bindend. Die Nutzung privater Chat-Apps – wie etwa WhatsApp – im beruflichen Umfeld stellt in vielen Fällen einen Verstoß gegen die neue Verordnung dar. Es drohen jetzt Bußgelder bis zu 20 Millionen Euro oder vier Prozent des Jahresumsatzes.

Der Messenger SMSme Business bietet außerdem alle Vorteile, die moderne Echtzeitkommunikation zu bieten hat.

Laut der Deutschen Post ist der Unternehmensmessenger SIMSme Business sicher vor Mitlesern, wie diese Infografiken verdeutlichen sollen. Sie zeigen außerdem, welche Funktionen der Messengerdienst noch bietet.

>> Mehr Infos unter www.sims.me/business

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Neue App

Alles Wissen rund um den Kalksandstein

Auf der BAU 2019 feierte die App von KS Premiere. Die KS* App und liefert alle wesentlichen Infos zu dem bewährten weißen Wandbaustoff direkt an den Ort, an dem sie benötigt werden – ob im Planungsgespräch oder auf der Baustelle.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

IT am Bau

Neue SaaS-Lösung für Handwerksbetriebe

openHandwerk.de bietet eine „Software -as-a-Service“-Lösung für Handwerksbetriebe an, damit diese ihre Arbeitsprozesse – von der Auftragsannahme über die Abwicklung bis hin zur Rechnungsstellung – digitalisieren. Die Software beinhaltet ein...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

IT am Bau

Messenger in der Baubranche

Der Einsatz von Messengerdiensten in der Baubranche steigert die Arbeitseffizienz, kann aber auch ein Einfallstor für Wirtschaftsspionage und Datenmissbrauch sein. Unternehmen müssen dennoch nicht auf die Vorteile dieser unkomplizierten internen...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite