Markteinführung: Webfleet TPMS

Marvin Meyke,

Den Reifendruck im Blick

Webfleet Solutions führt das Reifendruck-Kontrollsystem Webfleet TPMS in den Markt ein. Die Lösung, die gemeinsam mit Bridgestone entwickelt wurde, ist vollständig in die Telematikplattform Webfleet integriert.

© Webfleet Solutions

Mit der integrierten Lösung können Flottenmanager durch vorausschauendes Reifenmanagement künftig Probleme frühzeitig erkennen und beheben, bevor es zu kostspieligen Reparaturen oder Ausfallzeiten kommt.

Webfleet TPMS wurde für schwere Nutzfahrzeuge wie Lkw und Busse entwickelt und nutzt Sensoren, die kontinuierlich den Reifendruck und die Reifentemperatur überprüfen. Die Informationen werden zur Analyse an die Webfleet Telematik-Serviceplattform gesendet. Wenn ein Problem erkannt wird, alarmiert Webfleet den Flottenmanager im Büro und/oder den Fahrer im Fahrzeug in Echtzeit. Diese können dann Maßnahmen ergreifen, bevor sich ein ernsthaftes Problem entwickelt, das zu Unfällen, Störungen und kostspieligen Fahrzeugausfällen führen könnte.

Paul Verheijen, Vice President Product Management von Bridgestone Mobility Solutions, erklärt: Die meisten Pannen bei schweren Lkw auf europäischen Straßen werden durch reifenbedingte Probleme wie zu geringem Reifendruck verursacht. Manuelle Luftdruckkontrollen sind zeitaufwändig, und langsame Undichtigkeiten sind für die Fahrer sehr schwer zu erkennen. Webfleet TPMS digitalisiert und automatisiert nicht nur diesen gesamten Prozess, sondern ermöglicht es dem Flottenbetreiber auch direkt, schnelle und fundierte Entscheidungen zu treffen, um die Verkehrssicherheit zu erhöhen und reifenbezogene Kosten und Ausfallzeiten zu reduzieren.

Anzeige

Die Sofortbenachrichtigungen, die ausgelöst werden, wenn ein falscher Reifendruck oder eine ungewöhnliche Reifentemperatur festgestellt wird, sind farblich codiert. Die Farben spiegeln den Schweregrad des Problems wider, was dem Benutzer hilft, die richtigen Maßnahmen zu ergreifen.

Die Webfleet TPMS-Sensoren sind einfach zu installieren, da sie ohne Demontage des Reifens angebracht werden können. Durch sie kann die TPMS-Lösung einen zu niedrigen oder zu hohen Reifendruck erkennen, bevor er überhaupt sichtbar wird. Der richtige Luftdruck im Reifen erhöht nicht nur die Sicherheit, sondern unterstützt auch dabei, Kraftstoff einzusparen und die Lebensdauer der Reifen zu erhöhen. Damit werden auch weniger schädliche CO2-Emissionen ausgestoßen.

Mit Webfleet TPMS stärken wir unsere Marktführerschaft bei vernetzten Transportlösungen. Durch die Erweiterung von Webfleet um Echtzeit-Reifeninformationen haben Transportunternehmen die Kontrolle und Transparenz über ihren gesamten Flottenbetrieb – und das alles über eine einzige Schnittstelle, sagt Jan-Maarten de Vries, CEO von Bridgestone Mobility Solutions. Seit Jahren nutzen Flottenunternehmen Telematiklösungen, um ihre Fahrzeugdaten zu verstehen und für die Optimierung ihrer Flotte zu nutzen. Jetzt nutzen wir diese Telematikdaten, um die Reifenleistung zu optimieren. Unsere Webfleet TPMS-Lösung ist nur der Anfang weiterer Innovationen in der vernetzten Reifentechnologie, die durch die gebündelte Expertise von Bridgestone und Webfleet Solutions ermöglicht wird, so De Vries weiter.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Software

Mengenermittlung in der Cloud

MWM Software & Beratung bietet ausführenden Unternehmen ab sofort eine Neuerung: Aufmaß 365, ein Zusatz zu MWM-Libero, einem Programm für Aufmaß, Mengenermittlung und Bauabrechnung, steht dem Anwender in der Cloud zur Verfügung.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite