GaLaBau

GaLaBau 2018: Leiser und emissionsfrei

Atlas Copco stellt auf der GaLaBau die elektrische und damit umweltfreundliche Version eines Kleinkompressors vor. Der mobile Plug-and-Play-Kompressor E-Air 250 verfügt über einen elektrischen Antrieb und eine variable Drehzahl (VSD) und hat dadurch einen geringeren Geräuschpegel und stößt keine Dieselmotorenabgase aus.

© Atlas Copco

Die E-Air-Kompressortechnologie von Atlas Copco bietet bis zu 40 Prozent mehr Durchflussmenge bei gleichem Energieverbrauch als herkömmliche Kompressoren. Die Neuerung ergänzt die E-Air-Reihe des Herstellers. Der Kompressor bewährt sich in großen Höhen, bei extremen Temperaturen oder auch in rauen und staubigen Umgebungen. Der E-Air 250 ist mit einem Gewicht von knapp 750 kg mehr als 100 kg leichter als vergleichbare Modelle und kann daher mit einem normalen Pkw ohne besonderen Führerschein gezogen werden.

GaLaBau 2018: Halle 5, Stand 5-137

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

GaLaBau

GaLaBau 2018: Druckluft auf engstem Raum

Kaeser Kompressoren kommt mit seinem umfangreichen Programm an Mobilair-Baukompressoren auf die GaLaBau. Diese lassen sich individuell auf das jeweilige Spezialgebiet beim Bau und bei der Pflege von Grünanlagen konfigurieren.

mehr...
Anzeige

Messen

Weggestaltung mit Pflasterklinker

Als Teil eines Wohngebiets von Norderstedt in Schleswig-Holstein entstand eine Wohnanlage mit vorbildlicher Freiraumgestaltung. Die angelegten Wege simulieren den Verlauf von strömendem Wasser. Verwendet wurden hierfür Pflasterklinker der Firma...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite